Areal

von Joachim Broch

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Steidl
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 26/2003

Zehn Jahre lang, von 1992 bis 2002, hielt der Fotograf Joachim Broch die Veränderungen eines Gebietes am Rande von München fest. Die nun in dem Band "Areal" chronologisch gesammelten Bilder führen den Umbau von einer Gewerbe-Industrie-Zone der Fünfzigerjahre zu einer Dienstleistungs- und Wohngegend vor. Vom verwahrlosten "Non-Site" zum durchgeplanten Wohnpark passiert in Brohms Dokumentation ein unübersehbarer Komplexitätsverlust. Ein romantischer Unterton durchzieht das Buch: Wo vorher menschliche Zeichen und Unkraut Gerümpel- und Müllhalden überwucherten, herrscht nun die technoid-triste Stimmung von weißen Fassaden und streng geometrischen Rasenflächen. Komisch, dass die chaotische "Gstättn" auf Fotos so viel attraktiver als im wirklichen Leben ist.

Nicole Scheyerer in FALTER 26/2003 vom 27.06.2003 (S. 66)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb