Das Sans, Souci Friedrichs des Großen

Mit einem Anhang: Sanssouci von heute. Mit 21 Abbildungen im Text und 76 ganzseitigen Tafeln. Berlin und Leipzig 1926
€ 24.7
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Reprint Neusatz. Untrennbar sind die Namen Friedrich II. und Sanssouci miteinander verknüpft, mehr als die Hälfte seines Lebens hat der König hier verbracht. Und hier ist er auch gestorben. Ist in dem Schloss bis auf wenige Ausnahmen alles so erhalten geblieben wie es zu Friedrichs Zeiten gewesen, so hat der Garten von Sanssouci und die Umgebung im Laufe der Jahre einen starken Wandel durchgemacht, ja zum Teil ist das Bild so verändert, dass wir uns von dem alten Zustande nur schwer eine deutliche Vorstellung machen können. Vom König selbst stammt der Plan für die Anlage des Schlosses, sowie des Gartens und trägt so den Stempel seines Geistes. Unter diesem Gesichtspunkt wird die Geschichte von Sanssouci hier geschildert. Es wird der Versuch unternommen, das Bild von Sanssouci mit Garten so zu zeichnen, wie es der König begründete und ausbaute. Inhaltlich unveränderter Nachdruck des Titels aus dem Jahre 1926.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheBrandenburgische Ortsgeschichte
ISBN 9783883723631
Erscheinungsdatum 11.05.2022
Umfang 272 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Format Taschenbuch
Verlag Klaus Becker Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Fritz Stahl, Fritz Eichgrün
€ 22,70
Magistrat der Residenzstadt Potsdam
€ 19,60
Walter Rosenthal
€ 19,60
Rudolf Schmidt, Klaus-D. Becker
€ 14,40
Rudolf Schmidt
€ 10,30
Klaus Gallinat
€ 35,00