Neue Volksmärchen der Deutschen

Kommentierte Studienausgabe
€ 91.5
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Als Achim von Arnim 1808 in einer Rezension schrieb '[.] ich bin unerschöpflich in dem Lobe dieses Buches, das mir sehr traurige Nächte erhellte', wußte kaum jemand, daß die von ihm hochgeschätzte Märchensammlung von einer Schriftstellerin verfaßt wurde, die anonym außerdem mehrere Dutzend historische Romane und eine Sammlung ägyptischer Märchen veröffentlicht hatte. Das hat sich bis heute wenig geändert: Benedikte Naubert (1756-1819) ist als Märchenautorin von der Literaturgeschichte vergessen worden, und damit wurde auch eine Sammlung nicht tradiert, die als erste die Herdersche Aufforderung zur Sammlung von deutschsprachigen Volkserzählungen ernst genommen hatte. Fingiert als Fortsetzung von J. K. A. Musäus' bekannten und vielfach nachgedruckten 'Volksmärchen der Deutschen', die sich noch stark an der französischen Märchentradition und an Wielands kritischer Märchenpoetik orientieren, enthalten die 'Neuen Volksmärchen der Deutschen' erstmalig in großem Umfang Nacherzählungen bekannter Volksstoffe (u. a. Ottilien-, Genoveva- und St.-Julians-Legende, Rübezahlsagen, Rattenfänger- und Nibelungensage, Märchen vom Marienkind, Sage von der weißen Frau). Naubert kombiniert diese Stoffe in überaus eigenwilliger Weise und präsentiert sie in der dialogischen Erzählweise des zeitgenössischen Familienromans. Die dadurch geschaffene Verbindung von familiärem Alltag und wunderbaren Ereignissen ist ein wiederzuentdeckender Schritt auf dem gattungsgeschichtlichen Weg sowohl zu den Grimmschen 'Kinder- und Hausmärchen' als auch zum romantischen Kunstmärchen.
Erstmalig seit der Erstausgabe von 1789-1792 liegen die 'Neuen Volksmärchen der Deutschen' nun wieder in vollständigem Nachdruck vor. Der Text wurde unter Beibehaltung des Laut- und Wortbestandes orthographisch behutsam modernisiert und durch einen Stellen- und Quellenkommentar erschlossen. Das Nachwort macht mit Leben und Werk der Autorin bekannt und dokumentiert die literaturgeschichtliche Bedeutung sowie die Druck- und Rezeptionsgeschichte der Sammlung.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783892444350
Erscheinungsdatum 01.05.2001
Umfang 1224 Seiten
Genre Belletristik/Märchen, Sagen, Legenden
Format Hardcover
Verlag Wallstein
Herausgegeben von Marianne Henn, Paola Mayer, Anita Runge
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Hans-Christian Andersen, Olaf Gulbransson
€ 87,40
Gudrun Opladen, Christoph Clasen
€ 10,30
Nena Siara
€ 20,50
garant Verlag GmbH
€ 7,99
Iryna Götz, Karl Ernst Horbol
€ 15,50
Iryna Götz, Karl Ernst Horbol
€ 10,30
Cornelia Engel
€ 10,30