Everest
Die Geschichte seiner Erkundung

von Stephen Venables

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Frederking & Thaler
Erscheinungsdatum: 01.01.2003

Rezension aus FALTER 13/2003

"Schneebedingungen schlecht, vorgeschobenes Basislager am 29. verlassen, erwarten Besserung, alle wohlauf." So lautete die verschlüsselte Botschaft, die am Abend des 1. Juni 1953 London erreichte. Im Klartext bedeutete die Botschaft, dass Edmund Hillary ("vorgeschobenes Basislager") und Tenzing Norgay ("erwarten Besserung") am 29. Mai den höchsten Berg der Erde bezwungen haben ("Schneebedingungen schlecht"), wie es dann auch am 2. Juni in der Londoner "Times" stolz zu lesen war, dem Tag der Krönung von Elisabeth II.
Dem epochalen Gipfelsturm von Norgay und Hillary ist anlässlich des 50-jährigen Jubiläums eine prächtige Fotodokumentation gewidmet.

Klaus Taschwer in FALTER 13/2003 vom 28.03.2003 (S. 66)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb