Afghanistan

Revolution, Intervention, 40 Jahre Krieg
€ 15.4
Lieferbar ab Oktober 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Als westliche Truppen 2021 gleichsam bei Nacht und Nebel Afghanistan verließen, kamen Vergleiche mit der Niederlage der USA in Vietnam auf. Hatte sich unter dem Schutz der NATO und an der Seite von Warlords ein mafiöses System herausgebildet, so gelangten am Ende eines verheerenden »War on Terror« wieder jene an die Regierung, die man einst vertrieben hatte – in einem Krieg, der laut Bundesregierung zunächst nicht als solcher zu benennen war. Zur Einordnung des geostrategisch umkämpften Landes geht der Band auf die Revolution von 1978 zurück, mit der sich ein nichtkapitalistischer Entwicklungsweg eröffnete. Afghanistan dürfe keine Schule machen, so darauf US-Außenminister Henry Kissinger. Mit US-Hilfe wurden die islamistischen Mudjaheddin, die Taliban und Al-Qaida aus der Taufe gehoben und mit Waffen versorgt. Zur Beurteilung der daraufhin folgenden sowjetischen Intervention wertet Matin Baraki lange Zeit ›streng vertrauliche‹ Dokumente der KPdSU aus. Und er zeigt für die Zeit nach dem Ende der UdSSR, wer den Taliban warum zur Macht verhalf – und warum sie weichen mussten, bevor sie wiederkamen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheNeue Kleine Bibliothek
ISBN 9783894387938
Erscheinungsdatum 01.11.2022
Umfang 200 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Format Buch
Verlag PapyRossa Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jürgen Wagner
€ 17,40
Mathias Liegmal
€ 15,40
Wolfgang Gehrcke, Christiane Reymann
€ 15,40
Raphael Molter
€ 17,40
Hans Beimler
€ 15,40
Stefan Bollinger
€ 17,40
Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik
€ 20,50
Stefan Kühner
€ 15,40