Zeremoniell in der Krise

Störung und Nostalgie
€ 25.7
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Krisen lassen Struktur und Funktion eines Phänomens besonders klar erkennen. Unter dieser Prämisse werden im vorliegenden Buch Krisen des höfischen und des Adelszeremoniells untersucht. Der erste Teil des Bandes ist zeremoniellen Krisenmomenten in der Frühen Neuzeit gewidmet, d.h. situativen Verunsicherungen eines im ganzen noch intakten sozialen Zeichensystems. Es geht um Störungen durch Hochstapelei, um Unfälle und Peinlichkeiten bei Divertissements, es geht um apparative 'Lauschangriffe' bei Hof sowie um interkulturelle Zeremoniellkonflikte in der Diplomatie. Der zweite Teil behandelt fundamentale Krisenlagen des alten Zeremoniells. Analysiert werden Zeremoniellnostalgien und Neuentwürfe des Zeremoniells im 20. Jahrhundert, wie sie in Romanen und Essayistik (insbesondere österreichischer Provenienz), in der Massenpsychologie und Anthropologie sowie in den Massenmedien begegnen, wobei das Medienzeremoniell der Bestattung Lady Diana Spencers das aktuellste Fallbeispiel des Bandes liefert.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783894452346
Erscheinungsdatum 01.01.1998
Umfang 160 Seiten
Genre Geschichte/Kulturgeschichte
Format Hardcover
Verlag Jonas Verlag
Herausgegeben von Bernhard Jahn, Thomas Rahn, Claudia Schnitzer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Rainer Haubrich
€ 15,50
Martha Schad
€ 18,50
Andrea Lanoux, Kelly Herold, Olga Bukhina
€ 117,20
Robert Gisselbaek
€ 92,60
Christoph Kampmann, Julian Katz, Christian Wenzel
€ 117,20
Coburger Landesstiftung
€ 41,10
Jan Gerchow
€ 30,80
Jules Michelet, Roland Barthes
€ 45,30