Der andere Čechov

Ein Pamphlet
€ 15
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Anton Cechov wird in der Sekundärliteratur verkannt und mißdeutet. Man feiert ihn als Dramatiker der Resignation und des Verzichts und – mit Blick auf seine Erzählungen – als tiefsinnigen Meister der kleinen Form. Dieser Verharmlosungstendenz setzt der vorliegende Essay eine sorgfältig belegte neue These entgegen: In Tat und Wahrheit erweist sich der große Russe als geradezu revolutionärer Autor, als einer, der die verhärteten Fronten der von Staat und Gesellschaft beherrschten Institutionen, etwa der Justiz oder der Psychiatrie, aufzubrechen wagt, als einer, der auch vor anarchistischen Lösungsansätzen nicht zurückschreckt. Doch hat die fundamentale Gesellschaftskritik, die in seinen Werken durchscheint, nicht einen mit Gewalt zu ertrotzenden Umsturz im Auge, sondern das Erwachen eines neuen, eines besseren Menschen.
Das hier entworfene Bild eines anderen Cechov überzeugt, weil in jeder Phase des Argumentierens fiktionale Texte an Selbstzeugnissen gemessen werden.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783895283161
Erscheinungsdatum 01.01.2001
Umfang 80 Seiten
Genre Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Slawische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
Format Taschenbuch
Verlag Aisthesis
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Christine Ganslmayer, Helmut Glück, Hans-Joachim Solms
€ 59,70
Verein für Niederdeutsche Sprachforschung
€ 22,60
Renate Söhnen-Thieme, Frank Köhler
€ 48,80
Christian Peters, Christian Peters, Christian Peters
€ 74,10
Maciej Czeremski, Karol Zieliński
€ 56,60
Agnieszka Matusiak, Agnieszka Libura, Arkadiusz Lewicki
€ 43,20
Ruth Bartholomä, Jens Peter Laut
€ 50,40
Amelie Mussack, Johannes Mussack, Lorenz Orendi
€ 76,10