Ballbesitz ist Diebstahl

Fußballfans zwischen Kultur und Kommerz
€ 13.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Ohne Zuschauer, so formulierte es einmal ein englischer Spieler, ist Fußball nichts weiter als ein Kick von 22 kurzbehosten Männern im Park. Erst die Fans machen aus dem Spiel ein kulturelles und atemberaubendes Ereignis, und zu Recht können sie auf den Tribünen für sich reklamieren: „Spieler kommen, Trainer gehen, Fans bleiben!“
Doch präsentiert die „schöne neue“ Fußballwelt wirklich noch echten Zuschauersport? Hat da jemand den Ball klammheimlich in seinen Besitz gebracht? Autoren aus der Fanszene suchen nach Antworten. Sie berichten über eine „Kommunikationsguerilla“ im Kampf gegen die TV-Mächtigen, über den „Fanmarsch durch die Vereinsinstitutionen“ und sparen Probleme in den eigenen Reihen – etwa Rassismus, Gewalt und sexistische Sprüche – nicht aus. Eine notwendige Bestandsaufnahme, formuliert in der den Fans eigenen Sprache zwischen beißender Ironie und besorgter Melancholie.
Von maßgeblichen Fanzines zum Fußballbuch der Saison 2003/04 gewählt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783895334306
Erscheinungsdatum 01.12.2003
Umfang 256 Seiten
Genre Ratgeber/Sport/Ballsport
Format Taschenbuch
Verlag Die Werkstatt
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Philipp Heger, Neuer Sportverlag
€ 25,60
Edgar Giffenig, Neuer Sportverlag
€ 25,60
Kurt W Zimmermann
€ 10,10
Burkhard Hupe
€ 15,50
Ulrich Kühne-Hellmessen
€ 20,50
Rob Ellis
€ 25,70
Iain Spragg, Olaf Bentkämper
€ 15,40
HSV-Museum
€ 30,80