Menschenrechte als Alibi

Die Nahostpolitik des Westens muss glaubwürdig werden
€ 10.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Bahman Nirumand ist ein west-östlicher Zeitzeuge, beheimatet zwischen zwei Welten. Aus dem Morgenland geflohen, nimmt der Verfechter von Demokratie und Menschenrechten nun auch das Abendland in die Pflicht: Das Primat der Realpolitik habe den Westen auf Dauer unglaubwürdig gemacht. Ausgerechnet die Verteidiger der Menschenrechte unterstützten um ihrer Interessen willen lange Zeit Gewaltherrscher. Das schürte Hass in der islamischen Welt, aber vor allem verspielten Europäer und Amerikaner damit die Chance, ihre Werte zu vertreten.
Mit dem arabischen Frühling, erst recht mit dem Bürgerkrieg in Syrien, ist der Westen deshalb überfordert. Wie passt das zusammen: auf Demokratie pochen, Sanktionen verhängen – und weiterhin nach Kräften Saudi-Arabiens Feudalherren stützen?
Nirumand fordert Europa und die USA auf, die Nahostpolitik viel stärker an den eigenen Werten auszurichten. Erst wenn der Westen konsequent jene Kräfte unterstützt, die sich für Demokratie einsetzen, kann er zur Stabilisierung der Region beitragen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783896841452
Erscheinungsdatum 26.09.2012
Umfang 100 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Politik
Format Taschenbuch
Verlag Edition Körber
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
William Allchorn, Bethan Johnson, John Richardson
€ 30,70
Walter van Rossum, Tom Lausen, Alexander Christ, Matthias Burchardt, Buc...
€ 18,50
Karl Anderwald, Karl Hren, Kathrin Stainer-Hämmerle
€ 27,00
René Cuperus, Gregor Seferens
€ 19,50
Ursula Birsl, Julian Junk, Martin Kahl, Robert Pelzer, Matthias Bäcker, ...
€ 61,70
Andreas Heinemann-Grüder, Claudia Crawford, Stefan Meister, Igor Gretsky...
€ 35,90
Institut für Demokratieforschung, Georg-August-Universität Göttingen
€ 23,00
Christina Bacher, Ingrid Bahß, Georg Valerius, Simon Veith
€ 12,40