Relokalisieren!

Ökologische Nachhaltigkeit statt Globalisierung
€ 39.1
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Von der Auseinandersetzung mit dem Welthandel – wie es um 1900 hieß – bis zur gegenwärtigen Kritik an der ökonomischen Globalisierung: Stets haben sich nicht nur besorgte Einzelne sondern auch zahlreiche soziale Gruppen und Bewegungen für den Erhalt der lokalen Natur und damit für eine ökologische Nachhaltigkeit ausgesprochen. Die zehn in diesem Band behandelten Themen und Aspekte zeigen in ihrer historisch-politischen Vielfältigkeit von den frühökologischen Einsichten der Arbeiterbewegung des späten 19. Jahrhunderts, über die bürgerliche Jugendbewegung vor dem Ersten Weltkrieg bis zu den Auswirkungen des Klimawandels sowohl utopische Ansprüche als auch realistische, in die Zukunft weisende Perspektiven auf. Angesichts der sich gewaltig zuspitzenden, weltweiten ökologischen Katastrophen geht es diesen wie auch vielen anderen KritikerInnen nicht bloß um ein nacktes Überleben, sondern sie treten mit ihren gegen den jeweiligen Zeitgeist gerichteten Überzeugungen und Visionen für nachhaltiges Wirtschaften und biozentrische Lebensweisen ein. Diese Stimmen ernst zu nehmen, ist das Anliegen dieses Buchs.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheNatur - Literatur - Ökologie
ISBN 9783896937759
Erscheinungsdatum 01.08.2022
Umfang 173 Seiten
Genre Biologie/Ökologie
Format Buch
Verlag Weidler Buchverlag Berlin
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jost Hermand, Peter Morris-Keitel
€ 26,80
Elmar Treptow
€ 45,30
Berbeli Wanning, Michael Niedermeier
€ 46,30
Curt Grottewitz, Erich Hobusch
€ 20,50