ifst-Schrift 539

Besteuerung von international tätigen Unternehmen in Entwicklungsländern – Herausforderungen, Anreize und Rahmenbedingungen für Investitionen
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Viele Entwicklungsländer stehen vor großen finanziellen Herausforderungen, um die umfassenden Ziele der Agenda 2030 erreichen zu können. Daher spielen Eigeneinnahmen und Privatinvestitionen in diesen Ländern eine immer größere Rolle, eingebettet in eine nachhaltige Finanzpolitik. Dies basiert auf der Annahme, dass Investitionen zu mehr Wachstum und Beschäftigung und, damit einhergehend, auch zu höheren Steuereinnahmen führen. Als eine Voraussetzung für Investitionen in Entwicklungs- und Schwellenländer gilt ein investitionsfreundliches Umfeld. Hierzu zählen neben verlässlicher Infrastruktur auch Rechts- und Planungssicherheit in der Besteuerung.
Der Frage, ob dabei die Steuerpolitik im Entwicklungsland entscheidend ist oder ob es auch eine Aufgabe der deutschen Steuerpolitik sein kann, die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen, ist das ifst zusammen mit der GIZ in einem Online-Workshop am 26. Oktober 2020 nachgegangen.
Die ifst-Schrift enthält neben einem Überblick über die Tätigkeiten der GIZ (Abschnitt A.) die Redemanuskripte von Prof. Dr. Matthias Valta (Abschnitt B.), RA Georg Geberth (Abschnitt C.) und MR Dr. Daniel Fehling (Abschnitt E.) sowie eine Zusammenfassung der Podiumsdiskussionen (Abschnitt D. und F.).

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheIFSt Schrift
ISBN 9783897372023
Erscheinungsdatum 28.04.2021
Umfang 63 Seiten
Genre Recht/Steuern
Format Taschenbuch
Verlag Finanzen u. Steuern
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Madeleine Kockrow, Gerhard Kraft, Arne Schnitger
€ 15,50
David Gstrein, Elena Herold, Florian Neumeier
€ 15,50
Frederik Schildgen, Johanna Hey
€ 15,50
Jochen Bohne, Ronald Gebhardt
€ 15,50
Wolfram Scheffler, Michael Feldner
€ 15,50
Daniel Dürrschmidt
€ 15,50
Arne Schnitger, Kerstin Holst
€ 15,50