Anwalt ohne Recht

Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Berlin nach 1933
€ 30.9
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Dieses Buch bietet einen umfassenden Überblick über die Verdrängung der jüdischen Rechtsanwältinnen und -anwälte aus ihrem Berufsstand, die im April 1933 einsetzte. Es schildert die politischen und rechtlichen Voraussetzungen und dokumentiert in einem biografischen Verzeichnis über 1.800 Lebensläufe, die teils in erzwungener Emigration, teils in der Ermordung durch die Nationalsozialisten endeten.
Die Schicksale lassen erahnen, welcher Verlust an intellektueller Größe, sprachlicher Brillanz und menschlicher Vielfalt durch die gewaltsame Ausgrenzung und Vertreibung der betroffenen Juristen bewirkt
wurde.
Vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage des Standardwerks.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783898092005
Erscheinungsdatum 16.06.2022
Umfang 504 Seiten
Genre Geschichte
Format Hardcover
Verlag be.bra Verlag
Herausgegeben von Rechtsanwaltskammer Berlin
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Leonid Luks, Gunter Dehnert, Nikolaus Lobkowicz, Alexei Rybakow, Andreas...
€ 35,40
Sandra Dahlke, Nikolaus Katzer, Denis Sdvizhkov
€ 47,00
Margareth Lanzinger, Raffaella Sarti
€ 42,00
Christian König, Haus der Volkskunst
€ 20,60
Julia Katharina Nordmann
€ 51,95
Florian Greiner, Peter Pichler, Jan Vermeiren
€ 69,95
Stadt Bruchsal, Thomas Adam, Stefan Baust, Steffen Maisch
€ 35,80
Wolfgang G. H. Schmitt-Buxbaum, Eva-Bettina Bröcker
€ 20,50