Poltawa, Auschwitz, Bergen-Belsen, Kijiw

Die Lebensgeschichte der Anastasia Gulej
€ 25.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

1925 inmitten der Herrschaft der Bolschewisten im Gebiet von Poltawa geboren, wuchs Anastasia Gulej in einem typischen ukrainischen Dorf als Tochter eines Dorfschullehrers und einer Hausfrau auf. Als Kind und heranwachsende junge Frau durchlebte sie drei Martyrien: die grausame Hungersnot 1932/33, Stalins großen Terror 1937/38 und die Verschleppung zur Zwangsarbeit 1943.
Nach ihrer Flucht 1943 war Anastasia Gulej in mehreren Gefängnissen, kam nach Auschwitz-Birkenau, überlebte im Januar 1945 bei eisiger Kälte den Todesmarsch, kam in die Hölle von Bergen-Belsen, wo sie im letzten Moment durch britische Truppen befreit wurde. Sie kehrte zurück in ihre Heimat, vollendete die Schule, studierte Forstwirtschaft, arbeitete in der Moldauischen Sowjetrepublik und später in Kyjiw.
Mit der Unabhängigkeit der Ukraine begann 1991 ihre Arbeit als Zeitzeugin im In- und Ausland. Anastasia Gulej schrieb Bücher über die Zeit des Zweiten Weltkrieges, in denen die Geschichten vieler Opfer der national­sozialistischen Schreckensherrschaft festgehalten sind. Im Jahr 2022 musste sie ein weiteres Mal Krieg erleben. Russlands Krieg in ihrem Heimatland, der freien Ukraine, zwang sie, Kyjiw und die Ukraine zu verlassen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783899234398
Erscheinungsdatum 01.07.2022
Umfang 344 Seiten
Genre Sachbücher/Philosophie, Religion/Biographien, Autobiographien
Format Hardcover
Verlag Stekovics, J
Übersetzung Lina Navrotska, Ljuba Danylenko
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jarvis Jay Masters, Ariane Lampe, Pema Chödrön, Chagdud Tulku Rinpoche
€ 20,50
Ayla Işik
€ 18,50
Simeon Wade, Tino Hanekamp
€ 20,60
Andi Weiss
€ 15,40
David Kadel
€ 15,40
Eva Rieger
€ 26,80
Eckhard Neumann
€ 17,00