Heilige in Europa

Kult und Politik
€ 24
Lieferung in 3-10 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Eine Beschäftigung mit Heiligen und ihrem Kult mag auf den ersten Blick anachronistisch wirken. Im herrschenden religionswissenschaftlichen Diskurs - ob unter
der Prämisse der (seit Jahrzehnten durchdeklinierten) Säkularisierungsthese oder der (gleichfalls seit Jahrzehnten beschworenen) "Wiederkehr der Götter" geführt
- spielen Heilige kaum eine Rolle. Auch in offizieller katholischer Katechese wird die "Wolke von Zeugen" heute ebenso nur summarisch abgehandelt wie in kirchenrechtlicher Kanonik. Und selbst im kirchentreuen katholischen Glaubensmilieu wird das religiöse Handlungsangebot der Heiligenverehrung, das in früherer Frömmigkeitspraxis sehr ernsthaft wahrgenommen wurde, oft nur mehr in recht beliebig-unverbindlicher Weise beachtet. Doch wenn auch ihre Vorbild- und Vermittlungsfunktion im alltäglichen Leben selbst religiöser Menschen meist nur mehr in der offiziellen Form der liturgischen Fürbitten präsent ist, sind doch einige Phänomene zu beobachten, die jener "Randstellung" der Heiligen, die im Fach Volkskunde schon vor gut vierzig Jahren diagnostiziert worden ist, zu widersprechen scheinen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheKataloge des Österreichischen Museums für Volkskunde in Wien
ISBN 9783902381231
Ausgabe 2., verb. Aufl.
Erscheinungsdatum 01.06.2013
Umfang 132 Seiten
Genre Ethnologie/Volkskunde
Format Taschenbuch
Verlag Österreichisches Museum für Volkskunde
Redaktion Herbert Nikitsch
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Rosemarie Burgstaller
€ 10,00
Österreichisches Museum für Volkskunde
€ 12,00
Anne Wanner, Andrea Brem
€ 5,00
Ulrike Kammerhofer-Aggermann
€ 23,00
Dagmar Butterweck, Kathrin Pallestrang, Nora Witzmann
€ 19,00
Birgit Johler
€ 10,00
Franz J Grieshofer, Nora Witzmann
€ 24,00
Franz Grieshofer, Margot Schindler
€ 24,00