Salzburger Straßennamen

Verzeichnis der Straßen, Gassen, Plätze, Wege, Brücken, Tore und Parks mit Erklärung ihrer Namen
€ 19.9
Lieferung in 3-10 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wissen Sie, wo in Salzburg früher der „Hühnermarkt“ war? – Nein? – Am heutigen „Kranzlmarkt“. Der „Fleischbankplatz“?
Am „Ferdinand-Hanusch-Platz“. Wussten Sie, dass die „Auerspergstraße“ zwischen 1938 und 1945 „Straße der SA“ hieß? Dass es im Mittelalter kaum Straßenbezeichnungen gab, sondern die Märkte die Namen der Waren erhielten, die dort verkauft wurden? Und dass Hausnummern in der Stadt erst im Jahr 1800 zur Erleichterung der Einquartierung der Franzosen eingeführt wurden?
Andreas Martin konnte für die nunmehr 6. Auflage des legendären Straßenführers durch Salzburg mit gegenwärtig 1156 Bezeichnungen von Straßen, Plätzen, Gassen, Toren, Brücken und Parks der Stadt zahlreiche prominente Namen neu aufnehmen. Dazu zählt unter anderem der Marko-Feingold-Steg, der frühere Makart-Steg, dessen Namensgebung an den
verstorbenen Holocaust-Überlebenden und langjährigen Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg erinnert.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783902923745
Erscheinungsdatum 07.10.2021
Umfang 341 Seiten
Genre Reisen/Reiseberichte, Reiseerzählungen/Afrika
Format Taschenbuch
Verlag AUMAYER
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Bettina Rumpf
€ 67,00
Frank Wagner, Gabi Wagner
€ 15,40
Anna Mandus
€ 17,50
Olga Kurilo
€ 16,50
Henry Morton Stanley
€ 15,40
Mungo Park, Heinrich Pleticha
€ 15,40
Robert Kösch
€ 17,50