Der Codex Gisle

Das Goldene Graduale der Gisela von Kerssenbrock. Faksimile-Edition aus dem Bistumsarchiv Osnabrück.
€ 10950
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Faksimile-Edition des Codex Gisle, der heute im Bistumsarchiv Osnabrück aufbewahrt wird, erscheint in einer einmaligen, auf 480 Exemplare limitierten, handnumerierten Auflage.
Verschwenderische Ausstattung: 53 große historisierte Initialen auf Gold.
Der Codex Gisle ist das einzige Graduale, dessen Künstlerin/Schreiberin uns namentlich bekannt ist. Mit 53 großartigen historisierten Initialen auf dekorativ geschwungenem Goldgrund ist der Codex überreich ausgestattet. Dazu kommen die feinen Fleuronnée-Initialen sowie über 200 goldene und noch mehr rote und blaue Initialen, Ziermedaillons, Goldschrift und farbiger Notenschmuck – all das macht den Codex Gisle zu einer der prächtigsten deutschen Gradualhandschriften des Mittelalters. Die Faksimile-Edition gibt alle 172 Blatt im Format von 35,5 × 26 cm originalgetreu wieder.
Das Faksimile ist getreu dem Original in einen über und über prachtvoll geprägten Ledereinband mit Eckbeschlägen und zwei Schließen aus Messing eingebunden. Der Faksimileband wird in einer dekorativen Präsentationskassette aus Leinen geliefert.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783905924206
Sprache Latein
Ausgabe limitiert auf 480 handnummerierte Exemplare
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Umfang 344 Seiten
Genre Kunst/Kunstgeschichte
Format Hardcover
Verlag Quaternio Verlag Luzern
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jean Torrent, Steffen Haug
€ 30,90
Klassik Stiftung Weimar
€ 14,90
Thomas Moser, Wilma Scheschonk
€ 49,95
Maria Harnack, Paul Duschner, Marco Silvestri
€ 69,95
Susie Hodge
€ 20,00
Reinhard Bröker
€ 30,80
Sibylle Ruß, Ursula Drewello
€ 46,30
Astrit Schmidt-Burkhardt
€ 49,40