Grundzüge der deduktiven Physik

Fundament für die großen Theorien der Physik
€ 35.2
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die großen Theorien der Physik ergaben sich aus der Bearbeitung von Teilaspekten der materiellen Welt; Experiment und Beobachtung waren die Basis von Kepler und Galilei an; weshalb Relativitätstheorie, Quantenmechanik, Elementarteilchen-Physik und Elektromagnetismus kein gemeinsames Fundament haben. Traten mit bisherigen Erkenntnissen nicht erklärbare Phänomene auf, behalf man sich mit neuen Begriffen und vermehrte die Zahl unabhängiger Gesetze und Konstanten. Sämtliche Theorien sind Feldtheorien, und Feldtheorie heißt: infinitesimaler Kontakt zwischen Ursachen und Wirkungen über den ganzen Raum. Dies war schon die Funktion von Descartes’ Kontinuum, dem Äther. In allen Feldtheorien verborgen ist ein Kontinuum: es ist die Anschauung, dessen Mathematik Feldgleichungen sind. Während konventionelle Physik induktiv vorgeht (von materiellen Erscheinungen auf ein Kontinuum schließt), geht die deduktive Physik den umgekehrten Weg: von einem mit c, G und h spezifizierten Kontinuum in Raum und Zeit leitet sie alle materiellen Erscheinungen als Dynamiken davon ab. Damit stellt sie die bisher voneinander unabhängigen Theorien auf ein gemeinsames Fundament.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783907625699
Erscheinungsdatum 01.08.2013
Umfang 168 Seiten
Genre Physik, Astronomie/Theoretische Physik
Format Hardcover
Verlag Rüffer & Rub
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Roderich Tumulka
€ 76,99
Reiner M. Dreizler, Tom Kirchner, Cora S. Lüdde
€ 82,49
Michael A. Liberman
€ 175,99
Mohamed Atef Helal
€ 362,99
Daniel Grumiller, Mohammad Mehdi Sheikh-Jabbari
€ 98,99
C. S. Unnikrishnan
€ 164,99