Sie kommen wieder...

Golf und der 200jährige euroamerikanische Krieg gegen die Araber
€ 10.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Als „Nahostkonflikt“ wird die langwierige Einmischung der imperialistischen Staaten in die arabische Welt bis hin zur militärischen Intervention bezeichnet. Die „Golfkrise“ und das „Palästinaproblem“ sind Aspekte der Hegemonie fremder Mächte über ein unterjochtes Gebiet. Mit jedem imperialistischen Angriff auf ein arabisches Land haben die westlichen Medien es verstanden, den Eindruck einer neuen „Krise“ zu suggerieren.
Das vorliegende Buch weist nach, dass die europäische, später von den USA geführte Aggressionspolitik gegen die arabischen Völker vor über zweihundert Jahren begonnen hat und nur in ihrer Kontinuität richtig begriffen werden kann. Auch heute denkt der Imperialismus nicht daran, den arabischen und ihren Nachbarvölkern den Frieden zu gönnen. Auch nach der Zerstörung des Iraks und trotz der Behauptung, das „Palästinaproblem“ lösen zu wollen, werden Imperialismus und Zionismus es nicht zulassen, dass Ruhe in die arabische Region einkehrt. Nicht der Friede,
sondern der Konflikt bildet die Grundlage des strategischen Konzepts des Imperialismus.
Dieser imperialistischen Politik der Aggression, des Diktats und der Ausbeutung setzen die arabischen Völker zähen Widerstand und aktive Politik entgegen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783921866429
Ausgabe 2., erw. Aufl.
Erscheinungsdatum 01.01.1991
Umfang 228 Seiten
Genre Geschichte/Allgemeines, Lexika
Format Taschenbuch
Verlag Theorie u. Praxis
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Gabriele Kohlbauer-Fritz, Tom Juncker
€ 29,90
Stephan Nicolussi-Köhler
€ 41,10
Michael Philipp Brunner
€ 71,49
Michael Farrenkopf, Stefan Siemer
€ 89,95
Frank Rüdiger
€ 22,70
Katharina Bergmann
€ 89,95