Fehlernährt

Wie die westliche Ernährung unsere Gesundheit ruiniert und wie man sich schützen kann
€ 24.95
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die meisten Menschen wählen aus dem großen Angebot im Supermarkt die vermeintlich gesunden Alternativen aus. Dazu zählen häufig Joghurts und andere Milchprodukte, pflanzliche Produkte (oft auf Basis von Soja hergestellt), pflanzliche Fette und Öle, Obst und Gemüse. Doch selbst wer so vorgeht und die vielen hoch verarbeiteten Produkte wie Müsliriegel, Tiefkühlpizza, Fertiggerichte usw. weitgehend meidet, fügt seiner Gesundheit und seinem Immunsystem Schaden zu. Denn die heutigen Lebensmittel sind nicht mehr, was sie vor hundert Jahren noch waren.
Die modernen Anbaumethoden haben den Mikronährstoffgehalt von Getreide, Gemüse und Obst deutlich verringert. Der Ersatz von traditionellen gesättigten Fetten durch pflanzliche Öle hat dramatische Auswirkungen auf Gesundheit und Immunsystem des Menschen. Hohe Kohlenhydratmengen und Zucker in verarbeiteten Produkten und Getränken führen zu Stoffwechselerkrankungen mit vielfältigen Gesundheitsschäden.
Die Wissenschaft hat für die moderne Ernährung mittlerweile eine eigene Bezeichnung geprägt: Western Diet (westliche Ernährung). Denn es hat sich herausgestellt, dass die viele der heutigen Nahrungsmittel den Menschen krank machen.
Die immer wieder in den Medien berichteten Lebensmittelskandale wegen fragwürdiger Zusatzstoffe oder überschrittener Grenzwerte bei Pflanzenschutzmitteln sind nur ein Teil des Problems. Die westliche Ernährung an sich – ohne Zusatzstoffe und Verunreinigungen – ist bereits ausgesprochen gesundheitsschädlich. Wesentliche Bestandteile dieser Ernährung verändern den Stoffwechsel des Menschen so grundlegend, dass Übergewicht und ernste Gesundheitsschäden die Folge sind: Herz-Kreislauferkrankungen bis hin zum Infarkt bzw. Schlaganfall, Lebererkrankungen, Demenz und Krebs.
Darüber hinaus schwächt die westliche Ernährung das Immunsystem, sodass sich vermehrt Autoimmunkrankheiten einstellen und die körpereigene Abwehr gegen Allergien und Infekte weitgehend ausgeschaltet ist.
Der Autor untersucht auf Grundlage von mehr als 300 wissenschaftlichen Studien, warum das so ist und legt dar, wie man sich am besten schützen kann. Es wird beschrieben, wie sich eine bessere Zufuhr von Mikronährstoffen aus pflanzlichen Lebensmitteln erreichen lässt. Die Auswirkungen der westlichen Ernährung auf das Mikrobiom im Darm werden ebenso erklärt, wie die Gefahren durch neue Nahrungsmittel wie Milchprodukte und Soja und die erschreckenden Auswirkungen bestimmter Fette in der Ernährung (darunter Linolsäure und die „guten“ Omega-3-Fettsäuren). Dabei wird klar, dass viele aktuelle Ratschläge zur gesunden Ernährung das Problem verschlimmern, statt es zu bessern.
Als Alternative wird die Rückkehr zu einer traditionellen, artgerechten Ernährung empfohlen. Ausführlich wird begründet, wie sich damit optimale Cholesterinwerte und ein guter Schutz vor Herzkrankheiten ergeben, sowie vor Lebererkrankungen, Demenz und Krebs. Das Immunsystem und die Widerstandskraft gegen Krankheitserreger und Gifte (Alkohol, bestimmte Medikamente, bakterielle Toxine) werden enorm gestärkt. Krankheit muss kein Schicksal sein – wir haben es selbst in der Hand, uns davor zu schützen!
Wie alle Novagenics-Titel ist auch dieses Buch für die praxisgerechte Umsetzung der enthaltenen Informationen angelegt: Es enthält viele Exkurse mit erklärenden Hinweisen sowie Tabellen mit empfehlenswerten und zu meidenden Lebensmitteln. Darüber hinaus liefert es viele nützliche Tipps, wie eine gesunde, immunstärkende Ernährung beschaffen sein muss.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783929002645
Erscheinungsdatum 30.11.2021
Umfang 262 Seiten
Genre Ratgeber/Gesundheit/Ernährung
Format Taschenbuch
Verlag Novagenics
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Robert Morse
€ 25,50
Ulrike Gonder, Dorothee Stuth
€ 15,50
Annett Schmittendorf
€ 9,30
Sarah Schwitalla
€ 24,00
Florian Schilling
€ 51,40
Veronika Cohrs, Kampenwand Verlag
€ 15,30
Daniela Zellner
€ 20,50