Werk-Welten

Perspektiven der Interpretationsgeschichte
€ 28.8
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Interpretationsforschung ist eine noch junge Forschungsrichtung der Musikwissenschaft, deren Konturen vermutlich weniger durch eine Reflexion darüber, was Interpretation denn sei, zu gewinnen sind, als über die Durchführung konkreter Fallbeispiele, welche die Überschneidungsbereiche mit anderen Forschungsansätzen thematisieren. So gehen alle in diesem Sammelband vereinigten Texte davon aus, daß unter Interpretation hier nicht die hermeneutisch-textliche Auslegung eines musikalischen Werkes verstanden wird, sondern dessen klangliche Realisierung.
Auch wenn die klangliche Seite der Musik erst seit der Erfindung der technischen Reproduktionsmöglichkeiten Ende des 19. Jahrhunderts konservierbar geworden ist, gibt es sehr wohl auch zuvor mannigfache Belege über das musikalische Verständnis von InterpretInnen. Jeder verbale Rezeptionsbeleg über eine Konzertaufführung reagiert auch (selbst wenn dies nicht ausdrücklich geschieht) auf die zugrundeliegende Interpretation – selbst dann noch, wenn er sie mißversteht oder ein
Verständnis aufblitzen sieht, das gar nicht intendiert war. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.editionargus.de

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheKontext Musik. Publikationen der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
ISBN 9783931264611
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.04.2008
Umfang 160 Seiten
Genre Musik/Musikgeschichte
Format Buch
Verlag Edition Argus
Herausgegeben von Andreas Ballstaedt, Hans J Hinrichsen
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Marcell Feldberg
€ 50,40
Uta Schmidt
€ 47,30
Andreas Ballstaedt, Volker Kalisch, Bernd Kortländer
€ 28,80