Weltpolitik und Weltkonzerne - Reichweite und Grenzen von Unternehmensverantwortlichkeit

Ein Vortrag im Rahmen des Studium Generale der Universität Tübingen im WS 2008/2009
€ 15.2
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das Verhältnis zwischen der Weltpolitik und den Weltkonzernen weist eine lange und wechselhafte Geschichte auf. Nachdem es vor allem in den 1970er Jahren von Misstrauen auf beiden Seiten gekennzeichnet war, vollzog sich im Laufe der 1990er Jahre eine bemerkenswerte Annäherung zwischen den beiden Akteursgruppen. Staaten und von ihnen getragene internationale Organisationen bemühen sich um institutionalisierte Partnerschaften mit Privatunternehmen und der Zivilgesellschaft. Die Weltkonzerne wiederum bekennen sich in großer Zahl zur so genannten „Corporate Social Responsibility“.
Die Frage stellt sich nun, ob solche globalen Politiknetzwerke der Privatwirtschaft eine passende Antwort auf die neuen Herausforderungen der Globalisierung und damit ein historischen Fortschritt darstellen oder eher einen Rückschritt hinter erreichte Standards, als eine weitere Konsequenz aus dem neoliberalen roll back einer sozial verantwortlichen Marktwirtschaft und einer aktiven staatlichen Entwicklungspolitik.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheWer regiert die Welt und mit welchem Recht?
ISBN 9783932444395
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.01.2009
Genre Politikwissenschaft/Politik, Wirtschaft
Format DVD
Verlag/Label Institut für Friedenspädagogik Tübingen
Empf. Lesealter ab 15 Jahre
Kamera Peter Wingert
Autor(en) Hartwig Hummel
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Theo Sommer, Peter Wingert
€ 15,20
Gabriele Abels, Peter Wingert
€ 15,20
Bernhard Zangl, Peter Wingert
€ 15,20
Wolfgang Seibel, Peter Wingert
€ 15,20