Algenraspler, Schneckenknacker, Schuppenfresser
Axel Meyer über den evolutionären Erfolg der Buntbarsche

von Axel Meyer, Klaus Sander, Axel Meyer

€ 18,50
Lieferung in 2-7 Werktagen

Regie: Klaus Sander
Verlag: supposé
Format: Audio CD
Genre: Biologie/Zoologie
Umfang: 16 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.11.2008

Rezension aus FALTER 12/2009

Was Alexander Kluge im Fernsehen gelingt, die Vermittlung von Wissen in Gesprächsform, schafft Klaus Sander im Hörbuch: Der Inhaber des Supposé Verlags veröffentlicht nicht nur historische Aufnahmen berühmter Wissenschaftler, sondern lässt auch zeitgenössische Koryphäen über ihre schwierigen, mal mehr, mal weniger abseitigen, immer aber spannenden Themen sprechen. Die Methode ist einfach: Der Spezialist sieht sich in einer Face-to-Face-Situation gezwungen, seine komplexen Erkenntnisse verständlich darzustellen. Die mündliche Form – die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden – erzeugt dabei einen unglaublichen Sog, etwa wenn der Konstanzer Zoologe Axel Meyer über sein Lieblingsstudienobjekt, die Buntbarsche, spricht.
Annähernd 3000 Arten existieren, und sie liefern ideales Anschauungsmaterial zur Beobachtung evolutionärer Prozesse. So beginnt Meyer seine Ausführungen mit Darwin, dem er einige Schludrigkeiten nachweist, und landet schließlich im afrikanischen Viktoriasee, wo sich die Buntbarsche besonders schön beobachten lassen. Meyer erzählt fasziniert und faszinierend von Links- und Rechtsrasplern, von Buntbarschen, die sich von Schuppen anderer Fische ernähren, von solchen, die ihren Nachwuchs im Maul mit sich führen – und dem Zuhörer, der den Biologieunterricht seinerzeit verflucht hat, wird es keine Sekunde langweilig.

Ulrich Rüdenauer in FALTER 12/2009 vom 20.03.2009 (S. 22)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb