Unterneustadt Kassel

Ein Architekturführer I
€ 13.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Rezension I
Das Architekten-Magazin 9, 2001
„Städtbauprojekt Kassel Unterneustadt
„Vor etwa zehn Jahren beschloss die Stadt Kassel, den im Krieg zerstörten, direkt am Fuldaufer gelegenen Kern der Unterneustadt wieder aufzubauen. Dabei wurde an den alten Stadtgrundriss und die frühere kleinteilige Parzellierung angeknüpft. Ende 2000 waren bereits rund 50% der Hochbaumaßnahmen abgeschlossen. Der vorliegende Band
dokumentiert die einzelnen Projekte: Fußgängerbrücke, Wohn- und Bürobauten. Im Anhang werden Zusatzinformationen zu den beteiligten Architekturbüros gegeben, darunter Baufrösche Stadt- und BauplanungsGmbH Kassel und Hegger Hegger Schleif, Kassel.“
Rezension II
HNA, 9. MAI 2001
„Schöner Architekturführer durch die Unterneustadt
KASSEL • Das neue Wohnquartier in der Unterneustadt ist auch ein beliebtes Ausflugsziel. Nun können Architekturinteressierte bei ihren Streifzügen durch die neuen Straßen auf altem Grundriss ein Buch zur Hand nehmen, das Auskunft über Bauherren und Architekten gibt. Die Projektentwicklungsgesellschaft (PEG) Unterneustadt hat den handlichen Bildband herausgebracht. Die Gestaltung übernahm der junge Kölner Architekturfotograf Constantin Meyer, der auch die meisten Fotos beisteuerte. Faszinierende Aufnahmen, die einen Blick für die Handschrift der einzelnen Architekten verraten. Das stimmungsvolle Umschlagfoto des Architekturführers zeigt die Unterneustadt von der Karl-Branner-Brücke aus. Es macht neugierig auf das Buch und einen Bummel durch das neue Quartier an der Fulda.“ (els)
Rezension III
Extra Tip, 13. Mai 2001
„Man sollte den sonntäglichen Spaziergang ruhig mal raus aus der Aue, rein in die Stadt lenken. Es lohnt sich nämlich, mal andere Wege zu beschreiten. Das zeigt das Projekt Unterneustadt, das erfreulich viel gute Architektur hervorgebracht hat. Viele verschiedene Bauherren und Architekten haben der Fläche zwischen Fulda und Leipziger Straße ein neues, ein einzigartiges Gesicht gegeben. Die neue Unterneustadt also: ein Projekt, auf das Baudirektor Heinz Spangenberg vom Planungsamt der Stadt und Eckhard Jochum von der Projektentwickungsgesellschaft (PEG) zu Recht stolz sein können – wie alle Bürger der Stadt.
Dass der Gang über die Karl-Branner-Brücke sich lohnt, zeigt auch der Architekturführer der PEG mit Fotos des jungen Kölner Architekturfotografen Constantin Meyer erschienen im Kasseler euregioverlag. Das Buch soll handlicher Begleiter sein für den Stadt-Spaziergang und zugleich die verschiedenen Handschriften der beteiligten Architekten dokumentieren.“
Kassel Unterneustadt: Ein Städtebauprojekt mit beispielhafter Architektur
“Geadelt” mit dem Expo-Siegel und gleichzeitig vielbeachtetes zweites documenta urbana-Projekt: Und jetzt noch eine Veröffentlichung über “gebaute Architektur”? Da für gibt es gute Gründe, denn das Projekt Wiedergründung Unterneustadt hat, auch wenn es primär ein Städtebauprojekt mit ganz konkreten Ansprüchen und Zielvorgaben ist und bleibt, erfreulich viel gute Architektur hervorgebracht.
Die Projektziele haben darin bestanden, – ein Stück lebendige, urbane Stadt zu bauen, innenstadtnah und direkt am Fluss, – die Methode der Kritischen Rekonstruktion auf ihre Tauglichkeit hin zu erproben und dabei den alten, überlieferten Stadtgrundriss als Folie für den Wiederaufbau zu nutzen, – den vom Parlament beschlossenen, mit Öffentlichkeit, Politik und Fachwelt umfassend diskutierten Rahmenplan möglichst inhaltsgetreu um zu setzen, - den unterschiedlichen Akteuren und Stadtgründern lebendigen Städtebaus auch entsprechende Chancen und Tätigkeitsfelder einzuräumen und - die Leistungsfähigkeit eines PPP-Modells bei der Umsetzung einer sehr komplexen städtebaulichen Aufgabe zu testen.
Vorwort
Karl-Branner-Brücke
Planungsgemeinschaft Kochta/Grassl
Christophstraße
Architekturbüro Klaus Hartmann
Architekturbüro Prof. Dr. Enno Schneider
LM-Architekten
Baufrösche
Bieling & Bieling Architekten
LM-Architekten
Architekturbüro Schmidt-Kestnert & Brocke
Streckebach & Zeitraum Architekten
Baufrösche
Wohnstadt
Baufrösche
LM-Architekten
Sternstraße
LM-Architekten
HHS Planer + Architekten
Harald Werner, Architekt
Andreas Zoldan, Architekt
Prof. Penkhues Architekten
Reichel Architekten
Bettenhäuser Straße
Architekt Hans Albrecht
Architekturbüro Schmidt-Kestnert & Brocke
Maulbeerplantage
Beissner - Gibhardt Architekten
Prof. Penkhues Architekten
Anhang
Architekturbüroverzeichnis - Zusatzinformationen
Abbildungsnachweis
Impressum

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783933617095
Ausgabe 2., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.01.2002
Umfang 68 Seiten
Genre Kunst/Architektur
Format Heft
Verlag euregioverlag
Sonstige Bearbeitung von Eckhard Jochum
Illustrationen Constantin Meyer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Peter Hersche
€ 49,40
Martin Kaltwasser, Maik Ronz, Christin Ruppio, Pia Schröder, Alina Staro...
€ 28,80
Eckard Christiani
€ 25,60
Stefan Timpe, Denkmalamt der Stadt Frankfurt a. M.
€ 13,20
Jörg H. Gleiter
€ 16,40
Karl H.C. Ludwig, Oliver Groll, Martin Kugler, Simone Herrmann
€ 22,70
Holger Grewe, Katharina Peisker
€ 51,35