Der Sandpoet

Friedrich Wilhelm August Schmidt, genannt Schmidt von Werneuchen
€ 8.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Friedrich Wilhelm August Schmidt (1764–1838), genannt Schmidt von Werneuchen, ist dem Gedächtnis der Nachwelt durch Goethes Parodie Musen und Grazien in der Mark und durch Fontanes Porträt in den Wanderungen erhalten. Schmidts Gedichte jedoch, die in eigentümlicher Naivität vor allem die Sehnsucht nach ländlichem Glück zum Gegenstand haben, sind kaum noch bekannt.
In der Reihe Märkischer Dichtergarten hatte Günter de Bruyn 1981 den natursüchtigen Märker wiederentdeckt und herausgegeben. Jetzt wendet er sich erneut jenem „Sandpoeten“ zu, den die Literaturwissenschaft leider noch immer – und zu Unrecht – kaum zur Kenntnis zu nehmen scheint.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheFrankfurter Buntbücher
ISBN 9783938008546
Erscheinungsdatum 01.07.2017
Umfang 32 Seiten
Genre Sachbücher/Kunst, Literatur/Literatur
Format Buch
Verlag Stiftung Kleist-Museum
Herausgegeben von Wolfgang de Bruyn, Anette Handke
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Paul Alfred Kleinert, Wolfgang de Bruyn, Anette Handke
€ 8,30
Nadja Kupsch, Wolfgang de Bruyn, Anette Handke
€ 8,30
Hans-Jürgen Rehfeld, Wolfgang de Bruyn, Anette Handke
€ 8,30
Sonja Hilzinger, Wolfgang de Bruyn, Anette Handke
€ 8,30
Klaus Völker, Wolfgang de Bruyn, Anette Handke
€ 8,30
Klaus Völker, Anette Handke, Wolfgang de Bruyn
€ 8,30
Doris Fouquet-Plümacher, Anette Handke, Wolfgang de Bruyn
€ 8,30