Der blaue Mantel

Von Dachau nach Sibirien – Zeugnisse griechischer KZ-Häftlinge 1943-1993 Nachforschungen über den KP-Führer Nikos Sachariádis und seine angebliche Kollaboration mit den Nazis
€ 13.2
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Oktober 1942: Dimitris, 17 Jahre alter Gymnasiast und Mitglied einer Widerstandsgruppe in der nordgriechischen Stadt Ioánnina, wird von den italienischen Besatzern verhaftet und verschleppt. Im September 1943 fällt er den Deutschen in die Hände und landet mit einem der großen Gefangenentransporte im KZ Dachau. Hier begegnet er Níkos Sachariádis, dem Führer der griechischen KP, dessen Gruppe er sich bis zur Befreiung des Lagers anschließt.
Sachariádis Rolle in Dachau und in den Jahren nach 1945 löste in Griechenland immer wieder leidenschaftlichen Streit aus: Hat er in Dachau mit den Nazis kollaboriert? Trug er den blauen Mantel eines im Lager ermordeten Juden? Ist er Schuld an dem griechischen Bruderkrieg, der das von Gewalt und Besatzung schon verwüstete Land noch tiefer in den Abgrund riss?
Die Antworten darauf geben Einblick in eine Zeit, die von Hass und Menschenjagden, Verschwörungen, Verratsvorwürfen und Schmähungen geprägt ist. Trotz widriger Umstände gelingt es, eine Legende zu widerlegen. Zugleich ist das Buch ein Angebot an die Nachgeborenen, Griechenland von einer Seite kennen zu lernen, die ihnen bislang verschlossen gewesen ist.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783938275450
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.09.2008
Umfang 144 Seiten
Genre Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Hardcover
Verlag Donat
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Reinhold Vetter
€ 70,00
Jürgen John
€ 102,00
Linda Sauer
€ 72,00
Karen Körber, Andreas Gotzmann, Stiftung Jüdisches Museum Berlin,
€ 52,00
Douglas Selvage, Georg Herbstritt
€ 26,00