Gemeinsames Geld ist gemeinsames Schicksal

€ 13.2
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Autor ist der Überzeugung, dass eine gemeinsame Währung
nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie durch organisches
Wachstum entsteht. Dieses Kriterium erfüllt der heutige Euro nach
seiner Ansicht nicht. Vielmehr enthält diese Währung ein hohes
Maß an politischer Willkür – wie schon die Einführung der DM in
der DDR 1990. Deshalb provoziert der Euro bisher eher zusätzliche
staatliche Subventionen als bestehende abzubauen, was ein
wichtiges Merkmal neuen Wettbewerbs wäre. Er lockt, anders als
die DM zu ihrer Zeit, kein Wachstum hervor, sondern immer mehr
Interventionen. Warum sonst würde der europäische Stabilitätspakt
wackeln?

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783940061478
Erscheinungsdatum 04.10.2010
Umfang 160 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Format Buch
Verlag August Dreesbach Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jamie Notter, Maddie Grant
€ 20,50
Jürgen Mittag, Maximilian Seltmann
€ 24,70
Jürgen Mittag, Jörg-Uwe Nieland
€ 20,50
Petra Bracht, Claus Leitzmann
€ 14,40
Petra Bauer, Birgit Becker, Barbara Friebertshäuser, Christiane Hof
€ 30,90
Sabine Maasen, David Atwood, Felix Keller
€ 40,00
Gruner+Jahr GmbH
€ 6,90