Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Lilienfeld Verlag
Erscheinungsdatum: 01.11.2008

Rezension aus FALTER 11/2009

Chronik eines unaufhaltsamen Untergangs

Die Hundstage sind die erbarmungsloseste Zeit des Jahres. In der gleißenden Hitze verlieren Tiere und Menschen reihenweise den Verstand. Alles ist aufs Wesentliche reduziert, auf die elementaren Triebkräfte, Liebe und Tod.

Auch Alabama in den 1930ern kocht. Blackie ist 15, ein frühreifer Bursche aus dem Milieu, das man heute White Trash nennt, als er aus der Besserungsanstalt wegläuft: zurück nachhause. Nicht allein die Hitze macht ihn rasend. Sein bester Freund hat sich umgebracht, und Blackie schwört sich, fortan so zu leben, wie dieser gelebt hätte.
Ruhelos streift er durch verdorrte Parkanlagen und Schwarzbrennereien, geht mit kleinkriminellen Freunden ins Schwimmbad und zieht mit seinem jüngeren Bruder durch die Stadt. Er lernt Mabel kennen, die viel älter ist als er, und sie beginnen eine Affäre, ein paar friedliche Wochen lang: "Die Enge und Fremdheit des Zimmers, das Bett mit der Tagesdecke von der gleichen Farbe wie das Arbeitspferd der Farm School, das Waschbecken in der Ecke, das ununterbrochen tropfte, wie Wasser durch einen Überlaufkanal von einem Bach in ein Wasserbecken tropft, und Mabel, wie sie, nur mit ihrem Unterrock bekleidet, gegen das Fußende des Bettes lehnte und ihm von dort aus zulächelte, erfüllten Blackie mit Freude und Erregung. Mabel war für ihn so aufregend und geheimnisvoll wie das Meer, von dem er gehört, das er aber nie gesehen hatte."
Doch bald beginnt es wieder zu brodeln in Blackie. Sobald er die Verletzlichkeit seines Gegenübers spürt, muss er es attackieren. Er ist blind vor Schmerz und Gleichgültigkeit, schont niemanden, am wenigsten sich selbst, sucht Streit und wird fast totgeschlagen. Am Ende des Sommers ist Blackie tatsächlich zum Mann geworden, auf brutalstmögliche Weise.
"Dog Star" kommt als Psychogramm eines Verlorenen mit den Zutaten einer Coming- of-Age-Geschichte daher. Doch statt eines Entwicklungsromans ist es die beklemmende Chronik eines unaufhaltsamen Untergangs. Alle Hoffnungsschimmer erweisen sich letztlich als Irrlichter. Natürlich ist Blackie ein verwirrtes, haltloses, alleingelassenes Kind; und doch bleibt bei der Lektüre ein hartnäckiger Restbestand an Irritation. Denn seine Grausamkeit ist routiniert und nicht geringer als seine Verzweiflung.
Der bereits 1950 im amerikanischen Original erschienene Roman ist nun erstmals auf Deutsch erschienen – im 2007 gegründeten Lilienfeld Verlag, der sich auf Wiederentdeckungen aus dem 19. und 20. Jahrhundert spezialisiert hat.
Das überschaubare Programm enthält aber auch immer wieder aktuelle Titel zeitgenössischer Autoren (Peter Hein, Felicia Zeller). Auffallend ist die liebevolle Buch- ausstattung mit Fadenheftung und Lesebändchen. Im Fall von "Dog Star" findet man auf dem Schutzumschlag sowie auf dem Schmutztitel im Buchinneren eine Schwarzweißfotografie: die Peachtree Street in Alabama in den 30er-Jahren, Teil von Blackies Revier.

Einziger Wermutstropfen dieser ansonsten sehr erfreulichen Entdeckung ist die deutsche Übersetzung. An einigen Stellen umständlich, wird sie zuweilen fast undurchschaubar kompliziert. Das Deutsche ist gegenüber dem Englischen natürlich immer im Nachteil: Kompaktheit auf kleinstem Raum ist kaum zu haben, ersatzweise wird gestapelt. Diese Überkomplexität vernebelt interessante Betrachtungen, denen die Lakonie des Originals abgeht.
Obwohl er in Deutschland bislang weitgehend unbekannt gewesen sein dürfte, gilt Donald Windham in den USA längst als moderner Klassiker der (schwulen) amerikanischen Literatur. Er war eng befreundet mit Truman Capote und Tennessee Williams. Thomas Mann, André Gide und Albert Camus zählten zu seinen begeisterten Lesern. Als seien das noch nicht genug Alleinstellungsmerkmale, ist Donald Windham 87 Jahre älter als sein deutscher Verlag – und quicklebendig. In diesem Jahr ist es 70 Jahre her, dass er von Alabama nach New York City gezogen ist.

Tabea Soergel in FALTER 11/2009 vom 13.03.2009 (S. 11)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb