Der Krieg des FBI gegen Tupac Shakur und andere schwarze Freiheitskämpfer

Von den Anfängen der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung bis in die 1990er-Jahre
€ 20.5
Lieferbar ab September 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Am Abend des 7. September 1996 wurde die Rap-Ikone Tupac Shakur in seinem Wagen von mehreren Schüssen lebensgefährlich verletzt und verstarb sechs Tage später. Er wurde 25 Jahre alt. Die Tat ist offiziell bis heute ungeklärt.
Das vorliegende Werk bringt Licht ins Dunkel. Der US-amerikanische Autor John Potash hat nach zwölf Jahren akribischer Recherche eigene Theorien zu den Ereignissen vor und nach dem Mord an Tupac aufgestellt. Er zeigt auf, dass es ein gezieltes, politisch motiviertes Attentat war. Anhand einer Fülle von Quellen belegt Potash detailliert, dass sich das FBI und die US-Regierung bereits mit Beginn der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung verschworen hatten, die aufkeimenden Aktivistengruppen zu zerschlagen, indem sie ihre führenden Köpfe ausschalten.
Von Martin Luther King über Malcolm X bis hin zu Fred Hampton und der Black Panther Party – die eingesetzten Methoden der Bundesbehörden fanden auch später, in den 1980ern und 90ern, noch Anwendung gegen revolutionäre Gruppierungen und tonangebende schwarze Musiker.
Eine schonungslose Analyse in deutscher Erstübersetzung, ergänzt durch weitere Hintergrundinformationen zu Tupac Shakurs einflussreichem Leben und Wirken.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783943007398
Erscheinungsdatum 13.09.2022
Umfang 256 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Biographien, Autobiographien
Format Taschenbuch
Verlag Verlag zeitgeist Print & Online
Übersetzung Jan Euler
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Martin Luther King, Amanda Gorman, Cornelia Holfelder-von der Tann, Dani...
€ 18,50
Bernhard Marckhgott, Matthias Strolz, Wolfgang Schüssel
€ 16,00
Margrit Schriber
€ 24,70
Manfred Dietel
€ 25,50
Wassili Golowanow, Valerie Engler
€ 35,00
Dadvan Yousuf
€ 20,60
Katharina Koch, Katharina Koch, Fabian Lange, Cornelius Lange
€ 20,50
Wolfgang Mengen
€ 18,00