Freigeistige Rundfunkreden des 20. Jahrhunderts

Band 1: 1966-1979
€ 20.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Dieses Buch enthält den 1. Band der Rundfunkreden von 1966 bis 1979, die im Auftrag der seinerzeitigen Freireligiösen Landesgemeinschaft und späteren Bund für Geistesfreiheit Bayern K.d.ö.R. (bfg) nach dem Krieg im Bayerischen Rundfunk gehalten wurden.
Die zusammengetragenen Reden, soweit sie noch auffindbar waren, geben einen hervorragenden Einblick in die geschichtlichen Abläufe der letzten 40 Jahre.
Leider sind uns von vor 1966 keine Beiträge erhalten geblieben. Trotzdem bekommen wir Einsichten in die vorausschauende Denkweise mancher Redner, die schon vor mehr als vierzig Jahren mit den Problemen kämpften, die uns zum Teil heute noch bewegen.
Die Stimmen vieler Autoren sind längst verklungen. Ihre Gedanken und Aussagen sollen uns aber mit dem vorliegenden Band der gesammelten Werke in Erinnerung bleiben. Menschen mit großer Ausstrahlungskraft haben es mit ihren Worten verstanden die Ziele, die Aufgaben und die Erwartungen des Bundes für Geistesfreiheit unter die Menschen zu bringen. Und so ist die vorliegende Sammlung von Gedanken vieler unserer Gesinnungsfreunde auch ein außerordentliches Spiegelbild einer freigeistigen Gesellschaft. Einer Gesellschaft, die es ablehnt sich unter das Joch von Glaubensdogmen zu begeben. Unsere konsequente Haltung gegenüber jeglicher Feindseligkeit, gegenüber Krieg, ist humanitär.
Möge dieses Buch mit dazu beitragen, dass sich mehr Menschen zur Menschlichkeit bereit finden und Humanität leben bzw. praktizieren.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783943624007
Ausgabe 1., Originalausgabe
Erscheinungsdatum 25.08.2012
Umfang 328 Seiten
Genre Philosophie/20., 21. Jahrhundert
Format Taschenbuch
Verlag Angelika Lenz Verlag
Herausgegeben von Bund für Geistesfreiheit Bayern K.d.ö.R.
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Vincent von Wroblewsky
€ 16,50
Slavoj Žižek
€ 36,00
Ernst Cassirer, Christian Möckel
€ 512,00
Mauro Ponzi
€ 41,00
Marcin Poreba, Amadeusz Just
€ 70,00
Caterina Zanfi, Gerald Hartung
€ 40,10
Matthias Lutz-Bachmann, Harald Schwalbe
€ 50,40