Vom Leyhaus zur Sparkasse

Das öffentliche Bankwesen im Braunschweigischen Land
€ 39.1
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das öffentliche Bankwesen im Braunschweiger Land weist eine 250-jährige Traditionslinie auf. Sie beginnt mit der Gründung eines Leyhauses durch Herzog Carl I. im Jahr 1765 und reicht bis zur heutigen Braunschweigischen Landessparkasse, einem Unternehmen der NORD/LB.
Faszinierend ist diese Geschichte, weil sie mit der Entwicklung der Region Braunschweig vom Herzogtum über den Freistaat bis hin zum Lebens- und Wirtschaftsraum im heutigen Niedersachsen eng verbunden ist.
Die Autoren des Sammelbandes haben höchst Interessantes über diesen Teil der braunschweigischen Landesgeschichte zutage gefördert. Insgesamt ein sehr lesenswertes, reich bebildertes und aufwändig gestaltetes Buch mit tiefen Einblicken in die deutsche Bankengeschichte.
Mit Blick auf die aktuelle Diskussion um die Zukunft der Braunschweigischen Landessparkasse bietet der Sammelband unentbehrliches Hintergrundwissen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783944939148
Erscheinungsdatum 11.02.2019
Umfang 1136 Seiten
Genre Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Format Hardcover
Verlag Appelhans, E
Herausgegeben von Prof. Dr. Lothar Hagebölling im Aztrag für: Die Braunschgische Stiftung
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Stattreisen Halle Kerstin Kiefel, Matthias Winter-Pelliccioni
€ 20,60
Friedhelm Wessel
€ 20,60
Christoph Timm, Olaf Schulze
€ 25,60
Gregers Einer Forssling
€ 76,99
James Horrox
€ 25,50