Ethik und Poetik

Essays. Herausgegeben von Alexandru Bulucz, Ewa Czerwiakowski und Michael Krüger
€ 28
Lieferbar ab August 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

„Das Buch ist eine Legende, eines der bedeutendsten Bücher seiner Epoche. […] Und eines, das nach einer erneuten Lektüre verlangt.“ Krzysztof Biedrzycki
Bewegt von der ernsthaften Sorge um die ethische Integrität von Literatur, die immer dann am stärksten gefährdet zu sein scheint, wenn Schriftsteller*innen in die Klauen der Politik geraten und zwischen Gehorsam und Widerstand wählen müssen, ist Stanisław Barańczaks frühe Essaysammlung Ethik und Poetik (EA 1979) das Zeugnis eines literarischen und kritischen Ringens mit den Totalitarismen des 20. Jahrhunderts – ein ringen um die Literatur und deren erhoffte rolle bei der Wiederherstellung eines ethischen Wertesystems.
An Klassikern wie Thomas Mann, Ossip Mandelstam, Dietrich Bonhoeffer, Czesław Miłosz, Miron Białoszewski, Wisława Szymborska, Zbigniew Herbert u. a.m. zeichnet Barańczak jene po-ethischen Überzeugungen nach, für die deren Autor*innen mit Schreibverbot, Exil oder Tod bezahlen mussten.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783945400463
Erscheinungsdatum 01.09.2022
Umfang 400 Seiten
Genre Belletristik/Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Format Hardcover
Verlag Edition Faust
Nachwort von Krsysztof Biedrzycki
Herausgegeben von Ewa Czerwiakowski
Übersetzung Jakub Gawlik
Vorwort Adam Zagajewski
Übersetzung Michael Krüger, Alexandru Bulucz, Mateusz Gawlik
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Stefanie Hirsbrunner, Venice Trommer, Charlotte Wührer, Michael Kegler, ...
€ 24,70
Günther Oberhollenzer, Alois Schöpf, Bernd Schuchter
€ 18,00
Thomas de Quincey, Andreas L. Hofbauer, Andreas L. Hofbauer, Andreas L. ...
€ 18,50
Mario Casella
€ 31,00
Andrea Drescher
€ 20,00
Matthias Beckmann, Christoph Peters
€ 13,40
Aimee Nezhukumatathil, Anna von Rath
€ 22,70