Der Violoncellist Johann Rudolph Zumsteeg und sein Werk

Sichtweisen der württembergischen Hofmusik im ausgehenden 18. Jahrhundert
€ 61.6
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Johann Rudolph Zumsteeg (1760–1802) war einer der wichtigsten Persönlichkeiten der höfischen Musik unter Karl Eugen von Württemberg. Für eine eingehende Untersuchung seines Wirkens wurde neben Zumsteeg ebenfalls dessen Netzwerk erschlossen, darunter sein Cellolehrer Agostino Poli, der Dichter und Musiker Christian Friedrich Daniel Schubart sowie Friedrich Schiller. Am Beispiel der Cellomusik werden weitere unbekannte biographische Aspekte Zumsteegs anhand seines Umfeldes erläutert, die zusammen die spannende Geschichte der württembergischen Hofmusik im 18. Jahrhundert repräsentieren.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783946531746
Erscheinungsdatum 14.12.2017
Umfang 280 Seiten
Genre Musik/Musikgeschichte
Format Hardcover
Verlag heiBOOKS
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Elisabeth Schmierer
€ 33,80
Monika Woitas
€ 49,40
Felix Wörner
€ 76,10
Uwe Schütte, DJ Hell
€ 20,60
Michael Putland
€ 30,80
Adriana De Feo, Alfred Noe
€ 78,00
Christine Fornoff-Petrowski
€ 71,00
Adriana De Feo, Alfred Noe
€ 78,00