Die unwillkürliche Schönheit der Isolatoren

€ 28.8
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Man muss sie suchen: die Telefonleitungen entlang der Bahn­ strecken, die beim Blick aus dem Zugfenster durch ihr beständiges auf und ab schläfrig machten, sie sind verschwunden und mit ihnen die weißen Keramik­Isolatoren an den hölzernen Masten.
Auch Freileitungen, gespannt von den Transformatorenhäuschen zu einzelnen Gebäuden, sind verschwunden . Die meisten sind mittler­ weile als Erdkabel verlegt und die kleinen Umspannstationen sind umgewidmet oder abgerissen.
Nur vereinzelt, in den Randgebieten der Städte, in Kleingarten­ anlagen oder auf dem Land zu allein stehenden Häusern hinführend finden sich noch die Masten mit den weißen oder braunen Nichtleitern.
Ein kleines, aber wesentliches Element unserer technischen Infrastruktur ist somit museal geworden . Die Sammlung von Ursula Verburg birgt eine große Anzahl über­ wiegend genutzter Isolatoren und zeugt von einem kleinen, jedoch wichtigen Abschnitt unserer Zivilisation, der in vielen Ländern bereits verschwunden ist.
Einführung von Klaus Gläsker

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783948127282
Erscheinungsdatum 01.12.2021
Umfang 164 Seiten
Genre Ratgeber/Hobby, Haus/Sammeln, Sammlerkataloge
Format Taschenbuch
Verlag hyperzine
Herausgegeben von Ursula Verburg
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Hanspeter Koch, Sincona AG
€ 25,60
MICHEL-Redaktion
€ 100,80
MICHEL
€ 60,70
MICHEL
€ 60,70
Eckart Holler
€ 84,30
MICHEL
€ 55,60