Die Ehrung des Schriftstellers Erwin Strittmatter anläßlich seines 100. Geburtstages in Spremberg

€ 30.2
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Erwin Strittmatter, viel gelesen, sehr oft gelobt, auch beliebt, geliebt, ein Urgestein und doch heute umstritten wie noch nie? Was war, was ist, was bleibt. Einer der besten Autoren, die in der ehemaligen DDR ihren Platz gefunden haben. Man bedenke, allein der dritte Band seines Romans -Trilogie „Der Laden“ verkaufte sich hunderttausendfach und wurde anschließend verfilmt. Jeder kann sich sein eigenes Bild darüber verschaffen, was war und was ist. Wir alle wissen, dass es nach dem 2. Weltkrieg Kommissionen gab, vor der jeder erscheinen musste, der sich an Verbrechen im Krieg schuldig gemacht hat. Ich selbst gehörte so einer Kommission in Großenhain nach dem Krieg an. Wer wissen wollte, konnte es also wissen. Es gab also genug Zeit, auch die Gelegenheit, Erwin Strittmatter zu Lebzeiten zur Rede zu stellen. Wir alle kennen Erwin Geschonneck und „´Das Gewissen in Aufruhr!“ Nach dem schrecklichen Krieg musste es für alle, die das überlebt haben, irgendwie weitergehen. Gerade war die eine Diktatur untergegangen und schon wieder, kurz danach, war die nächste da. Was nun kleiner Mann? Wir müssen es aushalten, wir alle müssen das „können“. Was Erwin Strittmatter vielleicht nicht konnte, dazu müssen wir fähig sein, sonst wiederholt sich die Geschichte immer wieder. So kann ich dazu nur sagen, es gibt so viele junge Menschen. Eifert dem Schriftsteller Erwin Strittmatter nach. Er war ein Heimatschriftsteller, und macht es vor allem besser, denn ihr habt das große Glück, in einer Zeit zu leben, in der ihr selber dafür verantwortlich seid, für das was war, was ist und was sein wird. Es wird immer welche geben, die an einem anderen Menschen am Ende keinen guten Faden mehr lassen, aber Strittmatter war einer von euch, er war unter euch, immer zugegen, so wie ihr das heute auch seid. Heute ist es das Land eurer Kindheit, ihr lebt in diesem Land, es ist nicht irgendwo, niemand kann es euch nehmen, aber der Weg dorthin ist für euch ebenso schwer zu finden wie für Erwin Strittmatter. Wer wirft den ersten Stein, der da meint, er sei ohne Fehl und Tadel!
Eike-Jürgen Tolzien&Anneliese Löffler EVP: 29.90 EURO Berlin 2016 DVD 34 Minuten ISBN 978-3-948413-86-6
2 Pflichtexemplare werden an die Nationalbibliothek in Frankfurt am Main und die Amerika Gedenkbibliothek in Berlin gesendet.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783948413866
Erscheinungsdatum 01.01.2022
Umfang 110 Minuten
Genre Belletristik/Romanhafte Biografien
Format DVD
Verlag/Label Berliner Kreis
Empf. Lesealter ab 14 bis Jahre
Covergestaltung von Eike-Jürgen Tolzien
Illustrationen Anneliese Löffler
Herausgegeben von Eike-Jürgen Tolzien
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: