Ruhrbesetzung 1923

Ein Jahr spricht für sich
€ 20.4
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

"Das Ruhrrevier war zum Mittelpunkt der Welt geworden, und die Ruhr war der meistgenannte Fluß der Erde." (Hannes Pyszka, 1923) 1923 ist das wichtigste Jahr in der Geschichte des Ruhrgebiets. Lassen wir es für sich sprechen. Mit Berichten, Protokollen und Erkundungen; mit Beschreibungen über Menschen und Zustände. Aus französischer und aus deutscher Sicht. Durch Ansichtskarten von Altenessen bis Zweckel, die 1923 den Postweg durchlaufen haben. Über die "Dortmunder Bartholomäus-Nacht" und den "Essener Blutsamstag"; über den Gladbecker Oberbürgermeister, der im Bett verhaftet wurde, das "Dattelner Abendmahl" und die französische Besetzung von Stiepel. Über den Eisenbahner Fritz von der Höh und den Polizisten Johann Przybilla; von Josephine M., Etienne Bach, Hausmeister Liesenfeld und Rottenführer Theodor Martin.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783948566180
Erscheinungsdatum 16.08.2022
Umfang 208 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Format Hardcover
Verlag Henselowsky u. Boschmann
Herausgegeben von Werner Boschmann
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Sven Kummereincke
€ 25,70
Andreas Lehmann, Sonia Lauinger
€ 20,50
Verein für die Geschichte Berlins e. V., gegr. 1865
€ 6,20
Holger Sonnabend
€ 26,80
Andreas Kappeler
€ 12,40
Silke Kruse, Udo Kruse
€ 25,60