Kunst als Interpretation des Gewohnten

Gedichte und Aphorismen
€ 15.5
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Sind Gedichte und Aphorismen Kunst? Nun, Kunst ist die individuelle Interpretation des Gewohnten. Lässt sich daher nicht alles deuten, wenn es nur einen Widerhall im Menschen erzeugt? Ist es nicht auch diese Resonanz, die erst Erhabenheit schafft und damit einen ersten Schritt zur Reflexion sowie zur eigenen Erhöhung darstellt? Aus diesem Blickwinkel sollten auch die vorliegenden Gedichte und Aphorismen von Andreas Herteux betrachtet werden, die dafür ein solides Fundament bieten könnten. Und wie sollte es möglich sein, ohne ein solches, die Kunst des Einzelnen, eine der höchsten Ausdrucksformen menschlicher Existenz, entstehen zu lassen?

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783948621698
Ausgabe Auflage
Erscheinungsdatum 24.05.2022
Umfang 104 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik
Format Taschenbuch
Verlag Erich von Werner Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jolanda Fäh, Susanne Mathies
€ 18,00
Elian Roitschew
€ 12,40
Garry Thomas Morse, Marc James Müller, José F. A. Oliver
€ 18,50
Alena Stauffacher
€ 10,30
Juan Carlos Friebe, Michael Ebmeyer
€ 8,30
Robert Lax
€ 20,50
Valentin Parnach, Alexandra Ksenofontova, Anna Luhn, Malin Gewinner
€ 20,60
Carsten Friedrichs
€ 17,50