Zur Analyse der Tyrannis

€ 7.1
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

„Die aggressive Angst bekennt sich nicht zu sich selbst, sie tritt nicht als Angst zutage, sondern als ‚affektive Aggression‘. […] Um diese Angst loszuwerden, muss man alles beseitigen, was Angst machen kann. Doch dem Ängstler kann alles Angst machen. So ergibt sich die Konsequenz, dass das unbewusste Ziel des aggressiven Ängstlers die Allmacht, die Gottähnlichkeit ist. Alles, was den Wert seines Wesens in Frage stellt, alles, was das Gefühl des eigenen Wertes in ihm erschüttern könnte, würde er vernichten oder sich in einer endgültigen Weise untertan machen wollen.
Nur der Tod, doch nicht einmal dieser, zieht seinem Machtwillen eine Grenze. […] Wer seines Wertes gewiss ist, kennt die aggressive Angst nicht. Wer sich mit seiner Unvollkommenheit abgefunden hat, kennt sie ebenso wenig. Wer wirklich mitmenschlich ist, ist frei von ihr. Wer sich damit abgefunden hat, als einer von vielen zu leben, wird unter dieser Angst nicht leiden. Und wer die Menschen liebt, wird vor ihr bewahrt bleiben.“
Manès Sperber

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783949036057
Erscheinungsdatum 21.04.2022
Umfang 72 Seiten
Genre Psychologie
Format Taschenbuch
Verlag Hinrichs, Norbert
Herausgegeben von Philippe Kellermann
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Wade E. Pickren
€ 19,95
Rainer Leonhart
€ 66,80
Marion Lemper-Pychlau
€ 29,00
Tobias Krieger, Noëmi Seewer
€ 20,60
Manfred Günther
€ 16,49
Werner Pfab, Matthias Klemm
€ 33,92