Harry Potter und die Politik

Wissen, Macht und Zauberei
€ 19
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Was hat es mit dem »Phänomen Harry Potter« auf sich? Geht es hier wirklich nur um Hexen, Zauberer und Magie? In welchem politischen System leben die Hexen und Zauberer, warum haben sie keinen Staat im eigentlichen Sinne? Warum wärmen sie sich weiterhin an Kaminen und fahren mit Eisenbahnen? Und was hat dies mit dem Kapitalismus zu tun?
Jean-Claude Milner liest das Werk von J. K. Rowling konsequent als einen Bildungsroman, der in der Tradition des europäischen Humanismus und der angelsächsischen politischen Philosophie steht. Der Weg, den wir mit Harry Potter beschreiten, ist ein Bildungsweg, der sich mit Dumbledores Strategie einer humanistischen Politik überkreuzt, die letztlich darauf zielt, die magische Welt von der ihr innewohnenden Versuchung zu befreien, der Vorstellung ihrer eigenen Überlegenheit nachzugeben. Für eine derartige Versuchung, die nicht ohne Anklänge an die Politik und Geschichte des 20. Jahrhunderts bleibt, steht Voldemort.
Das vorliegende Buch eignet sich sowohl für philosophisch Interessierte, die Potter’sche Erzählung überhaupt erst zu entdecken, als auch für die bereits in sie Eingeweihten, diese zu begreifen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
Reihehors-série
ISBN 9783949153044
Erscheinungsdatum 19.12.2022
Umfang 150 Seiten
Genre Philosophie
Format Buch
Verlag Neue Deutsch-Französische Jahrbücher
Übersetzung Moritz Herrmann, Ines Abrecht