August Julius Wredow

Leben und Vermächtnis - eine Annäherung
€ 18.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

August Julius Wredow (1804–1891) war ein hochgelobter Künstler, der immer an der Schwelle zum Ruhm stand. Dennoch war er kaum über die nationale Kunstszene hinaus bekannt. Wer war dieser Mann, dessen Spuren sich als Bildhauer, als Professor der Akademie der Künste, als umsichtiger Geschäftsmann und als Stifter einer Zeichenschule in Brandenburg an der Havel bis in die heutige Zeit verfolgen lassen? Dieser Frage geht der umfangreich bebilderte Band auf der Grundlage einer breiten, zum Teil erstmals ausgewerteten Quellenbasis zunächst in einer biografisch kunstgeschichtlichen Skizze nach und bietet damit einen fundierten Überblick über Herkunft, Leben und künstlerisches Werk Wredows. Im Mittelpunkt der weiteren Betrachtung steht das Wirken der von ihm 1886 gegründeten Stiftung, der Wredowschen Zeichenschule, im Zeitraum von der Weimarer Republik bis in die 1970er Jahre. Im Anhang bieten nach neuesten Erkenntnissen zusammengestellte Zeittafeln einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten zur Person, zum künstlerischen Schaffen und zur Stiftungsentwicklung.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783954100965
Erscheinungsdatum 06.11.2017
Umfang 160 Seiten
Genre Geschichte/Kulturgeschichte
Format Taschenbuch
Verlag be.bra wissenschaft
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Kustodie TU Dresden
€ 20,60
Petra Güntgen-Knemeyer
€ 71,00
Arbeitskreis Industriekultur in München im Archiv der Münchner Arbeiterb...
€ 30,40
Bernhard Flatscher, Robert Perfler, Andreas Rauchegger, Sabine Sutterlüt...
€ 49,90
Michael Fleischer, Annette Siemes, Michał Grech
€ 91,50
Rainer Haubrich
€ 15,50
Martha Schad
€ 18,50
Christoph Kampmann, Julian Katz, Christian Wenzel
€ 117,20