Die Rezitative in Händels Opern

Vers. Rhythmus. Melodische Gestaltung
€ 28.8
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das Rezitativ, der Sprechgesang, spielt zu Händels Zeiten eine wichtige Rolle in der Oper: Mit seinen Erscheinungsformen Monolog und Dialog dient es der Weiterentwicklung der Handlung, während in Arien, Duetten und Ensembles vor allem die im Rezitativ entwickelten Gefühle zum Ausdruck gebracht werden.
Daniel Rilling erforscht in seinem mit zahlreichen Notenbeispielen illustrierten Buch die Frage nach der Funktion des Rezitativs bei Händel. Betrachtet werden die kompositorischen Mittel bei der Vertonung des ihm vorliegenden Librettos im Kontrast als auch Zusammenspiel mit bereits bestehenden sprachlichen Akzentuierungen des Operntextes. Die Analyse der musikalischen Interpretation erfolgt überdies vor dem Zusammenhang der Verortung im dramatischen Geschehen. Deutlich wird, dass es sich bei den Rezitativen keinesfalls um die »langweilige« Prosa der Oper handelt, sondern um eine wichtige Lebensader.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783954102211
Erscheinungsdatum 04.07.2018
Umfang 316 Seiten
Genre Musik/Musiktheorie, Musiklehre
Format Taschenbuch
Verlag be.bra wissenschaft
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ursula Hemetek, Ardian Ahmedaja, Ulrich Morgenstern, Piotr Dahlig, Bernh...
€ 62,00
Vladimir Jankélévitch, Ulrich Kunzmann, Andreas Vejvar
€ 20,60
Andrew Noah Cap
€ 15,40
Muhittin Kemal
€ 59,70
Fritz Höfer
€ 31,90
Rudolf Nykrin, Rainer Kotzian, Maren Blaschke
€ 22,10