Deutsche Demokratiegeschichte

Eine Aufgabe der Vermittlungsarbeit
€ 24.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Steckt die Demokratie weltweit in der Krise? Kann demokratiegeschichtliche Erinnerungsarbeit zur Abwehr populistischer und autoritärer Gefährdungen beitragen? Wodurch muss sie sich in Gegenwart und Zukunft auszeichnen – und was kann sie bewirken? Die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der Geschichte der eigenen Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil: Viele Menschen wollen augenscheinlich davon nichts wissen – doch wieso ist das so?
Die Beiträge dieses Bandes gehen der Frage nach, mit welchen Wegen und Methoden Demokratiegeschichte erfolgreich vermittelt werden kann und welchen Beitrag demokratiegeschichtliche Erinnerungsarbeit zur Stärkung unserer Demokratie zu leisten vermag.
Mit Beiträgen u. a. von Hatice Akyün, Bernd Faulenbach, Claudia Christiane Gatzka, Martin Hanke, Ingo Juchler, Thomas Krüger, Michael Parak, Ruth Roseberger, Christoph Stölzl.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783954102822
Erscheinungsdatum 03.02.2022
Umfang 152 Seiten
Genre Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Taschenbuch
Verlag be.bra wissenschaft
Herausgegeben von Lars Lüdicke
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Emmanuel Droit, Nicolas Offenstadt
€ 89,95
Anne König, Anselm Graubner, Tanja Prill, Gabriele Stötzer
€ 24,70
Helge Matthiesen, Harald Biermann
€ 30,90
Habbo Knoch, Oliver von Wrochem
€ 29,90
Christoph Kleßmann
€ 24,70
Rainer Eckert
€ 41,20