Riemen- und Schotbruch

Zu den Anfängen des Wassersports in Bremen und umzu
€ 24.9
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wann genau die Faszination des Wassersports die Bremer erfasst hat, ist Inhalt einer intensiven Recherche gewesen, deren überraschende Ergebnisse in der vorliegenden Untersuchung präsentiert werden. Die Spuren führen zu keinem geringeren als H. H. Meier, dem Gründer des Norddeutschen Lloyd, der nach eigenem Bekunden schon 1838 Gleichgesinnte um sich versammelte, um dem Sport auf der Weser nachzugehen.
Die ersten Vereine werden 1882 für das Rudern und 1883/84 für das Segeln gegründet. Die Protagonisten dieser sportlichen Revolution an der Unterweser und ihre Boote werden von den Anfängen bis etwa 1890/1900 vorgestellt. Berichtet wird über ihre Erfolge, aber auch ihr Scheitern und über die wassersportlichen Wettfahrten.
Schon Mitte des 19. Jahrhunderts gab es in Bremen zahl­reiche Boote für den Wassersport. Mit dem Aufblühen des Wettkampfsports ab 1880 entwickelten sich die Jachten und die Ruderboote rasant. Davon profitierten auch die einheimischen Werften. An erster Stelle ist hier die Werft von Friedrich Lürßen zu nennen, die ab 1875 den Bremer Wassersportlern das notwendige Equipment lieferte. Aber auch andere Bootsbauer und Tüftler, die heute keiner mehr kennt, und ihre Produkte werden vorgestellt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783954941339
Erscheinungsdatum 19.09.2017
Umfang 256 Seiten
Genre Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Format Hardcover
Verlag Edition Falkenberg
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jinhai Guo, Xiaoxuan Zhou, Weizhen Gu
€ 76,99
Klaus Harthausen
€ 18,50
Wilhelm Rösing, Museum Helgoland e.V. Förderverein
€ 29,90
Heinrich Theodor Grütter, Magdalena Drexl, Axel Heimsoth, Reinhild Steph...
€ 30,80
Stattreisen Halle Kerstin Kiefel, Matthias Winter-Pelliccioni
€ 20,60