Der sächsische Barockbildhauer Paul Heermann

€ 20.4
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Eine Leseprobe finden Sie unter "https://verlag.sandstein.de/reader/98-717_PaulHeermann"
Der aus dem Erzgebirge stammende Paul Heermann (1673–1732) war einer der bedeutendsten Barockbildhauer Deutschlands. Völlig zu Unrecht steht er jedoch bis heute im Schatten des wesentlich bekannteren Balthasar Permoser. Dieses Bild möchte die erste dem Künstler jemals gewidmete Ausstellung nun zurechtrücken. Anlass dafür ist ein spektakulärer Ankauf, der der Skulpturensammlung rechtzeitig zum 350. Geburtstag Heermanns gelungen ist: die 1,40 Meter große Marmorgruppe »Saturn und Ops«, deren raffinierte Komposition, virtuose Technik und sinnliche Oberflächengestaltung das große Können des Meisters vor Augen führt. Die Skulptur zeigt die innige Zuneigung eines Ehepaares, der römischen Götter Saturn und Ops, die als Regenten des glücklichen und fruchtbaren »Goldenen Zeitalters« galten. Da sich August der Starke gern als Saturn, der ein neues Goldenes Zeitalter für Sachsen begründet, feiern ließ, kann die Gruppe auch als Sinnbild der glanzvollen augusteischen Epoche gesehen werden. Der vorliegende Band lädt somit zur Entdeckung neuer Facetten der reichen Kunstgeschichte Sachsens ein. Er beinhaltet eine umfassende Darstellung von Paul Heermanns Leben und Werk unter besonderer Berücksichtigung seiner größtenteils verlorenen Werke für den Zwinger und den Großen Garten sowie einen Katalog seiner Werke in der Skulpturensammlung.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783954987177
Erscheinungsdatum 16.12.2022
Umfang 124 Seiten
Genre Kunst/Bildende Kunst
Format Hardcover
Verlag Sandstein Kommunikation
Herausgegeben von Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Stephan Koja, Claudia Kryza-Gersch