Sex Revolts
Gender, Rock und Rebellion

von Joy Press, Simon Reynolds

€ 30,90
Lieferung in 2-7 Werktagen

Übersetzung: Jan-Niklas Jäger
Verlag: Ventil Verlag
Format: Buch
Genre: Sachbücher/Musik, Film, Theater/Pop, Rock
Umfang: 472 Seiten
Erscheinungsdatum: 04.03.2020


Rezension aus FALTER 28/2020

„Sex Revolts“ zählt zu den klügsten Büchern, die in den 1990ern über Rockmusik geschrieben wurden. Joy Press und Simon Reynolds, beide einschlägig journalistisch tätig, analysierten darin die Welt der lauten Stromgitarren nach Genderkriterien. Warum geht Rebellion und Misogynie so oft Hand in Hand? Wie artikuliert sich Sexismus im Pop? Wo werden klassische Geschlechterstereotype brüchig? Wie sieht eine weibliche Alternativgeschichte des Rock aus? Und kann man als reflektierte Hörerin Songs geil finden, obwohl die Inhalte problematisch, die Künstler Machos sind?

Heute würden die Kriterien Queerness und Transgender bei einer derartigen Arbeit eine ungleich größere Rolle spielen, merken Press und Reynolds zur deutschen Übersetzung ein Vierteljahrhundert später selbstkritisch an. Das stimmt schon, ändert aber nichts an der zeitlosen Qualität ihrer bei aller Lust an der Theorie stets gut lesbaren Studie.

Gerhard Stöger in FALTER 28/2020 vom 10.07.2020 (S. 29)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen