Erfolgsfaktor Humankapital bei der Fusion von Banken

Welche Instrumente tragen dazu bei, dass Organisationen, welche vor der Fusion oftmals in einem harten Wettbewerb gestanden sind, plötzlich zu einem „Dreamteam“ werden und mit vollem Engagement ein gemeinsames Unternehmensziel verfolgen
€ 60.7
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

„Too big to fail“ war ein Spruch, der vor allem in der Bankenwelt über Jahrzehnte
gegolten hat. Eine systemrelevante Bank kann nicht in Konkurs gehen, hieß es auch
in Expertenkreisen. Die Pleite der Investmentbank Lehman Brothers 2008 in Nordamerika
hat die Bankenwelt auf den Kopf gestellt. Der Zusammenbruch dieses Investmenthauses
hat die größte Finanzkrise seit den dreißiger Jahren hervorgerufen
und nicht nur die Finanzmärkte zutiefst erschüttert, sondern auch eine globale Wirtschaftskrise
mit anhaltender Rezession ausgelöst.
Die Regierungen verschiedener Länder sahen sich veranlasst, strengere Regularien
für Banken gesetzlich zu verabschieden, um ein ähnliches Szenario in Zukunft zu
verhindern. Die restriktiveren Vorschriften machen es zusehends, vor allem für kleinere
Geldinstitute, schwieriger, den gesetzlichen Bestimmungen gerecht zu werden.
Die Fusion mehrerer kleiner Banken zu einer größeren Einheit ist eine mögliche Lösung,
um den strengen Anforderungen der nationalen Finanzmarktaufsicht (FMA)
und der internationalen Europäischen Banken Aufsicht (EBA) gerecht zu werden. Ein
weiterer Treiber für Bankenfusionen sind die Komplexität des Bankgeschäftes und
die damit verbundene Globalisierung der Finanzwelt sowie die seit dem Beginn des
neuen Jahrtausends dramatisch fallenden Zinsen und daraus resultierend die stark
sinkenden Erträge der Banken. Gleichzeitig hat sich die Kostenstruktur der Finanzinstitute
für Risikokosten, Liquiditätskosten und EDV-Kosten erhöht. Diese Umstände
drücken massiv auf die Wirtschaftlichkeit selbst gut etablierter Banken.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Herausforderungen, welche es bei
einer Bankenfusion zu bewältigen gilt, und legt einen starken Fokus auf die Bedeutung
des Humankapitals im Rahmen einer Bankenverschmelzung. Die Arbeit liefert
auch konkrete Lösungsansätze, welche wissenschaftlichen Instrumente beim Aufeinandertreffen
meist unterschiedlicher Unternehmenskulturen hilfreich sein können.
Besondere Aufmerksamkeit liegt auf dem Thema Post Merger Integration (PMI). Die
Arbeit beruht auf umfangreichem Literaturstudium und einem empirischen Teil, wo
anhand eines Fallbeispiels aufgezeigt wird, welche Maßnahmen hilfreich sind, um
die Mitarbeiter zu einem schlagkräftigen Team zu formen, welches gemeinschaftlich
dem Unternehmenszweck mit vollem Engagement dient.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783957251336
Erscheinungsdatum 05.02.2018
Umfang 103 Seiten
Genre Wirtschaft/Betriebswirtschaft
Format Hardcover
Verlag Finanz Colloquium Heidelberg
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Institut der Wirtschaftsprüfer
€ 91,50
Peter Preuss, Simon Frank
€ 36,00
Oluwaseun Kolade, David Rae, Demola Obembe, Kassa Woldesenbet Beta
€ 153,99
Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V., Holger Wirtz
€ 60,70
Stefan Hunziker
€ 56,53
Michael Hess, Sven Grund, Wolfgang Weiss
€ 41,10