Magnetizdat DDR

Magnetbanduntergrund Ost 1979–1990
Lieferbar ab Jänner 2023
Kurzbeschreibung des Verlags:

Im letzten Jahrzehnt der DDR fanden Punk und seine experimentellen Verästelungen in Post-Punk, New Wave, Elektronischer Musik und Avantgarde-Rock und -Pop auch in dem stillen Land ihre Hörer. Wer hörte, wollte oft aber auch mehr: »Magnetizdat DDR« erzählt, wie aus Konsumenten schnell Produzenten wurden und DDR-weit eine sich selbst verlegende Kassettentäter-Szene entstand, der Magnetbanduntergrund. Beziehungsweise ein Magnetizdat, in Ableitung von Samizdat und Tamizdat in der sowjetischen Gegenkultur. Hier wie dort, zumal in Ost wie West, war dabei Multimedialität das Gebot der Stunde. Literaten ließen sich von Bands befeuern, Musiker entdeckten Barock- und Experimental-Lyrik, Super-8-Filmer und bildende Künstler griffen zum Mikrofon, und es entstand ein Geflecht, das international renommierte Band- und Labelprojekte wie Tarwater, To Rococo Rot und Raster-Noton hervorbrachte.
»Magnetizdat DDR« ist der direkte Nachfolger des 2006 im Verbrecher Verlag erschienenen, legendären Sammelbands »Spannung. Leistung. Widerstand. Magnetbanduntergrund DDR 1979–1990«. Es geht u.a. um Frauen in der DDR-Subkultur, die Kreativ-Konstellation Karl-Marx-Stadt, falschen sorbischen Untergrund, das erste Kassettenlabel und die erste West-LP, illegale Studios und legalisierte Spielwiesen oder das Einsickern einer schrägen DDR-Krautrockmischung in internationale Zirkulationen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783957324764
Erscheinungsdatum 11.10.2022
Umfang 500 Seiten
Genre Musik/Musikgeschichte
Format Taschenbuch
Verlag Verbrecher
Interview mit Arnim Bautz
Beiträge von Michael Barthel
Interview mit Alexander Pehlemann, Ronald Galenza, Robert Mießner, Hendryk Gericke, Leonhard Lorek, Claus Löser, Bert Papenfuß, Angelika Richter, Christoph Tannert, Das Freie Orchester, Die arroganten Sorben, Die Gehirne, Der Expander des Fortschritts, Flake, Frigitte Hoden horst Mundschenk, Dimitri Hegemann, Herr Blum, Bernd Jestram, Ralf Kerbach, Bo Kondren, Ronald Lippok, Neu Rot, Carsten Nicolai, Ornament & Verbrechen, Rosa Extra, Cornelia Schleime, Gabriele Stötzer, Zwitschermaschine, 6 aus 49
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Lucinde Braun, Philip Ross Bullock, Christoph Flamm, Stefan Keym
€ 50,40
Gunther Buskies, Jonas Engelmann, Kathrin Klingner, Nicolas Mahler, Bian...
€ 25,70
Kevin Clarke
€ 29,90
Peter Guralnick, Jerry Lee Lewis, Colin Escott
€ 61,70
Georg Holzer, Jörg Krämer, Martin Rempe, Clemens Risi, Sebastian Rocholl
€ 41,10
Thomas Görne, Georg Hajdu, Benjamin Helmer, Jacob Richter
€ 26,80
Bernd Feuchtner
€ 30,70
Peter Kiefer, Michael Zwenzner
€ 30,70