Migration: Globale Bewegungsfreiheit oder nationale Grenzen?

€ 41,10
Lieferung in 2-7 Werktagen

Beiträge von: Paul Tiedemann
Beiträge von: Karolina Reinhardt
Beiträge von: Birgit Glorius
Beiträge von: Monika Kirloskar-Steinbach
Beiträge von: Uwe Berlit
Beiträge von: Hartmut Elsenhans
Band herausgegeben von: Diethelm Klesczewski
Band herausgegeben von: Steffi Müller-Mezger
Band herausgegeben von: Frank Neuhaus
Verlag: mentis
Format: Taschenbuch
Genre: Philosophie/20., 21. Jahrhundert
Umfang: 201 Seiten
Erscheinungsdatum: 05.03.2021

Kurzbeschreibung des Verlags:

Migration bildet den Anlass für eine der zentralen Kontroversen unserer Zeit: Zuwanderung bleibt ein Topthema der Politik. Moralische und politische Standpunkte befehden einander scharf. Nicht wenige sind geneigt, ihr Urteil über Migration anhand von Alltagstheorien zu fällen. Auch bei der Frage, wie Entwicklungspolitik Fluchtursachen beseitigen kann, gehen die Meinungen auseinander. Auf eine Verständigung im Streit um Migration lässt sich nur hoffen, wenn es gelingt, die einander gegenüberstehenden Positionen im Lichte universalisierbarer Grundsätze zu vermitteln. Dabei führt nur eine interdisziplinäre Vorgehensweise weiter, die positiv-rechtliche, philosophische und empirische Erkenntnisse fruchtbar aufeinander bezieht. Dieser Band spiegelt diese Multiperspektivität.

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen