Die Kritik der marxistischen Rechtstheorie

Zu Paschukanis’ Begriff der Rechtsform
€ 39.9
Lieferbar ab Juni 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Eugen Paschukanis’ Rechtstheorie sagt nicht, wie das Recht sein, sondern, wie es erkannt werden soll. Der Begriff der Rechtsform ist dafür von zentraler Bedeutung. In ihm ist die Dialektik von Freiheit und Herrschaft in der bürgerlichen Gesellschaft erfasst. Ihn zu entfalten heißt, in der Darstellung des Rechts zugleich dessen immanente Kritik zu leisten.
Linda Lilith Obermayrs Studie expliziert den Rechtsformbegriff in seiner engen Beziehung zur Kritik der politischen Ökonomie von Marx. In Form der Einwände des österreichischen Rechtstheoretikers Hans Kelsen macht sie zugleich eine exemplarische Gegenposition stark, an der sich Paschukanis’ These einer umfassenden Selbstkritik unterziehen kann. Erst in Konfrontation mit Kelsens Positivismus und methodischem Reinheitspostulat tritt die Pointe marxistischer Rechtsformkritik in ihrer Radikalität hervor: Objektivität und Subjektivität, Unmittelbarkeit und Vermittlung, Wirklichkeit und Schein stellen sich zunehmend als die Gegenteile ihrer selbst dar.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783958322967
Ausgabe 1. Auflage 2022
Erscheinungsdatum 01.06.2022
Umfang 300 Seiten
Genre Recht
Format Buch
Verlag Velbrück
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Gerhard Wegen, Marcel Barth, Roman Wexler-Uhlich
€ 185,10
Gerhard Pape, Oliver Sietz, Daniel Reichelt, Volker Schultz, Joachim Voi...
€ 142,90
Deutscher Richterbund
€ 101,80
Melanie Heumer, Irmgard Küfner-Schmitt, Michael Jaensch
€ 36,00
Stefan Dinges, Ulrich H.J. Körtner, Annette Riedel
€ 59,00
Geertje Tutschka
€ 59,95
Rudolf Schiedermair, Hans-Uwe Pohl, Christopher Kurz
€ 32,80
Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages
€ 25,70