Valentin Parnach. Prolog zu den Tänzen

Ausgewählte Gedichte und kleinere Schriften
Lieferbarkeit noch unbestimmt
Kurzbeschreibung des Verlags:

Valentin Parnach hat den Jazz in die Sowjetunion gebracht. Moderner Tanz, Jazz, Übersetzungskunst und Poesie begegnen und verbinden sich in seinem Werk und seiner schillernden wie versatilen Person, die die Pariser und Moskauer Avantgarde miteinander verband. Prolog zu den Tänzen (1925) lässt sich als Quintessenz Parnachs dichterischen Schaffens lesen: Für die Veröffentlichung dieses letzten Lyrikbandes, der noch zu seinen Lebzeiten erschien, wählte er Gedichte aus seinen vier zuvor erschienenen Büchern aus und ergänzte diese um neue Werke. Für die vorliegende bilinguale Ausgabe der selbsterstellten ,Lyrikanthologie‘ wurde Parnachs Dichtung erstmals ins Deutsche übertragen. Ergänzt wird der Band durch einige kleinere Schriften zu Jazz, Tanz und der Poesie sowie durch ein Nachwort, das den in Deutschland kaum bekannten Autor, sein Werk und dessen historischen und ästhetischen Entstehungskontext auffächert.
Alexandra Ksenofontova und Anna Luhn sind Literaturwissenschaftlerinnen und Übersetzerinnen. Sie leben und arbeiten in Berlin.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheMAGMA
ISBN 9783959055864
Erscheinungsdatum 01.01.2022
Umfang 200 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik
Format Buch
Verlag Spector Books OHG
Designed von Malin Gewinner
Herausgegeben von Anna Luhn
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ilja Ehrenburg
€ 18,50
Moisej Ginzburg, Thomas Flierl, Susanne Strätling, Malin Gewinner
€ 22,70
Vítezslav Nezval, Barbara Bausch, Anna Luhn, Eva Dymákova, Malin Gewinner
€ 18,50
Sergei Tretjakow, Malin Gewinner, Tatjana Hofmann, Susanne Strätling, Ta...
€ 22,70