Könnt ihr uns hören?
Eine Oral History des deutschen Rap

von Davide Bortot, Jan Wehn

€ 20,60
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Ullstein fünf
Format: Taschenbuch
Genre: Sachbücher/Musik, Film, Theater/Musik
Umfang: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: 22.02.2019


Rezension aus FALTER 29/2019

Nach dem Muster von Büchern wie der Punkgeschichte „Verschwende deine Jugend“ oder der Technochronik „Der Klang der Familie“ lässt „Könnt ihr uns hören?“ in Form einer Oral History Szeneprotagonisten von gut 30 Jahren Hip-Hop in Deutschland erzählen. Vom Startschuss mit Advanced Chemistrys Lied „Fremd im eigenen Land“ über Absolute Beginner und derben Berliner Straßenrap bis zu den Stars der letzten Jahre wie Casper, Marteria, Gzuz oder Bonez MC gibt es eine Menge zu besprechen.

Obwohl durch den begrenzten Platz vieles nur angeschnitten werden kann, ist Jan Wehn und Davide Bortot ein informativer Pageturner gelungen. Er macht nachvollziehbar, wie stark sich Sprechgesang im Laufe der Zeit diversifiziert hat und dass auf kreative Flauten immer wieder frischer Wind folgte. Heute ist Rap die wahre Popmusik und dominiert die Charts. Aber auch der Underground lebt.

Sebastian Fasthuber in FALTER 29/2019 vom 19.07.2019 (S. 27)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen